Benefizkonzert fürs Schulmittagessen

Benefizkonzert in der Wupperfelder Immanuelskirche (Archivfoto)Zum nunmehr bereits dritten Mal findet zwischen den Jahren ein Benefizkonzert in der Barmer Immanuelskirche statt. Das Männervocal-Ensemble “Vocus Focus” lädt am Montagabend, 29. Dezember 2008, wieder zu “besinnlichen Weihnachten” mit spannenden Wort- und klassischen Instrumental-Beiträgen mit Harfe, Hackbrett, Alphorn, Gitarre und Orgel ein, mit denen man den Förderverein Schulmittagessen unterstützen möchte. » [weiterlesen]

Buntes Treiben unter der Schwebebahn

Die Festparade im Rahmen des NRW-Tages in SonnbornSo hatten es sich die Verantwortlichen des NRW-Tages 2008 ganz gewiss gewünscht: Strahlender Sonnenschein, hunderttausende Besucher auf den Festmeilen und jede Menge fröhliche Gesichter beim Nordrhein-Westfalen-Tag in Wuppertal. Das dürfte sicherlich das größte Lob für die rund 10.000 Helfer und Aktiven sein, die für ein kunterbuntes Programm sorgen. Der erste richtige Feier-Tag im Tal war gewiss ein voller Erfolg! » [weiterlesen]

NRW-Tag: Was ist los in Elberfeld?

Vorgeschmack auf die Extremarena im Rahmen des NRW-TagesMit diversen Highlights beginnt der NRW-Tag im Wuppertaler Stadtteil Elberfeld am Freitag, 29. August 2008. Nicht nur, dass das Landeskabinett um Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers in der Historischen Stadthalle tagt, dort findet um 20 Uhr auch die große Nordrhein-Westfalen-Gala, das “Konzert unter Sternen”, mit dem Sinfonieorchester Wuppertal, zu dem hunderte ehrenamtliche Gäste aus dem Tal geladen sind. » [weiterlesen]

NRW-Tag: Das Land präsentiert sich

Peter Jung, Dr. h.c. Josef Beutelmann, Dr. Jürgen RüttgersNicht nur die Wuppertaler und zahlreiche Künstler aus dem gesamten Bundesland präsentieren sich auf dem NRW-Tag 2008. Auch die Landesregierung mit ihren einzelnen Ministerien wird mit diversen Info-Ständen am 30. und 31. August 2008 im Tal präsent sein. Wofür die einzelnen Ministerien da sind, was alles in ihren Tätigkeitsbereich fällt und was die Bürger in NRW erwarten dürfen, das wird dann alles anschaulich gezeigt. » [weiterlesen]

Da merkt man mal, wie jung man ist

Eigentlich bekommt man doch immer an allen Ecken und Enden zu hören und zu spüren, wie alt man doch eigentlich schon sei. Wenn man sich morgens aus dem Bett quält, wenn es beim Bücken im Rücken zwickt oder wenn man feststellt, dass es bis zur Rente doch gar nicht mal mehr sooo lange hin ist. “Mensch, so alt bist du schon”, kann durchaus als Kompliment gemeint sein. Allerdings nur, wenn man dann im Nachsatz zu hören bekommt, dass man sich ja gut gehalten habe. Wenn nicht, dann ist man wirklich schon “zu alt”.

Doch manchmal gibt es so Gegebenheiten, da fühlt man » [weiterlesen]

Holen die Wuppertaler WDR 2 ins Tal?

In einigen anderen Städten in NordrheinWestfalen ist die Mobilisierung der Bevölkerung schon groß angelaufen, jede Stadt will irgendwie den Radiosender “WDR 2” einen Tag lang zu sich holen. Denn die Stadt, die am meisten Stimmen pro Einwohner auf sich vereinen kann und anschließend unter den Top10-Siegerstädten den besten Eindruck in Sachen Stadtwissen und Aufgaben lösen vermittelt, kann einen Tag lang mit den Stars von WDR 2 feiern. Mit dabei sind dann unter anderem BAP, Frank Popp, Basta, Gentlebeats, Hellmuth Karasek, Christine Westermann, Ranga Yogeshwar, Roger Handt sowie die beiden Moderatoren Steffi Neu und Matthias Bongard. » [weiterlesen]

Zwei Konzerte für den guten Zweck

The same Procedure as every Year: Gleich zwei große Benefizkonzerte stehen im Januar auf dem Wuppertaler Terminplan – seit nunmehr vier Jahren schon. Während Cronenberg die musikalischen Stars aus seinem Stadtteil, Wuppertal und dem näheren und ferneren Umland begrüßt, steigt die “Party” für Wuppertal zwei Wochen später in der Elberfelder Uni-Halle.

Den Anfang macht in diesem Jahr das Benefizkonzert der Cronenberger Woche, der Familie Armbruster sowie der Firma Knipex am Samstag, 12. Januar 2008. Neben Ted Power, dem Cronenberger » [weiterlesen]

“Komm, wir machen jetzt noch mal 10 Jahr”

Die Hedwigkids bei ihrem großen JubiläumskonzertRockig, melodisch, ruhig oder auch ganz laut – die “Hedwigkids” der Katholischen Kirchengemeinde St. Hedwig am Friedenshain beschränken sich nicht nur auf “Kirchenmusik”. Das wurde einem spätestens dann klar, wenn man das Jubiläumskonzert des Chores anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Hedwigkids am Samstagabend, 08. September 2007, miterlebt hatte. Ob Film-Songs wie “Can you feel the Love tonight” » [weiterlesen]

« Vorherige SeiteNächste Seite »