Gartenhallenbad wird 25 Jahre alt

Kostenlos Schwimmen in CronenbergAm Donnerstag, 12. Juni 2008, soll das derzeit noch sommerliche Wetter in Wuppertal erstmal eine kleine Pause einlegen. Da passt es natürlich, dass am letzten richtigen „Sonnentag“ das Gartenhallenbad im Wuppertaler Stadtteil Cronenberg sein 25-jähriges Bestehen feiert. Denn dann werden nicht nur die Stammschwimmer dort ins kühle Nass springen, sondern sicherlich auch zahlreiche weitere „Geburtstagsgäste“. » [weiterlesen]

Kindermund tut Wahrheit kund

Kindermund tut Wahrheit kundBaustellen sind oftmals mit Lärm und Dreck verbunden. Anwohner wünschen sich daher, dass es am liebsten ganz schnell wieder vorbei ist, mit der Buddelei vor dem eigenen Hause. „Was sein muss, muss sein“, heißt es oftmals in diesem Zusammenhang – und so wird alles geduldet. Kinder sind da ein bisschen direkter in ihrer freien Meinungsäußerung, wie das Foto eines Toilettenhäuschens auf einer Baustelle in Wuppertal-Ronsdorf zeigt.

Aktion: Tauschen Punkte gegen…

Nicht nur bei Payback, beim Bäcker oder im Supermarkt kann man „Punkte sammeln“. Auch Ferrero hat sich pünktlich zur Fußball-Europameisterschaft wieder eine Sammelaktion einfallen lassen. Seit ein paar Monaten schon sind diese kleinen Fußbälle auf den Verpackungen von Süßigkeiten zu finden. Und seitdem kann man ein Überraschungs-Ei nach dem anderen verschlingen, aber reichen tut das noch lange nicht. Auch das Osterfest zwischendurch war ertragreich, hat aber leider noch nicht ganz zur gewünschten Prämie geführt.

Daher starten wir hier an dieser Stelle einfach mal » [weiterlesen]

Zwei Konzerte für den guten Zweck

The same Procedure as every Year: Gleich zwei große Benefizkonzerte stehen im Januar auf dem Wuppertaler Terminplan – seit nunmehr vier Jahren schon. Während Cronenberg die musikalischen Stars aus seinem Stadtteil, Wuppertal und dem näheren und ferneren Umland begrüßt, steigt die „Party“ für Wuppertal zwei Wochen später in der Elberfelder Uni-Halle.

Den Anfang macht in diesem Jahr das Benefizkonzert der Cronenberger Woche, der Familie Armbruster sowie der Firma Knipex am Samstag, 12. Januar 2008. Neben Ted Power, dem Cronenberger » [weiterlesen]

Im Tal aufgeschnappt (Teil 2)

Dann such mal eine Tussi, die wir fragen können…

So wies ein ungefähr 12-jähriger Junge seinen älteren Begleiter in der Haushaltswarenabteilung eines großen Elberfelder Kaufhauses während der vorweihnachtlichen Shopping-Touren an. Ein besinnliches Weihnachten…

Kinder, Rauchmelder – oder gar beides?

Dass Rauchmelder Leben retten können, dürfte inzwischen hinlänglich bekannt sein. Eigentlich sollte in jedem Raum einer Wohnung oder eines Hauses ein Rauchmelder angebracht sein, um besonders in der Nacht im Falle von giftigen Dämpfen rechtzeitig gewarnt zu werden. Da aber noch nicht viele Wuppertaler Rauchmelder besitzen, hat sich die Feuerwehr zusammen mit dem Familienclub Wuppertal sowie einigen lokalen Sponsoren eine Aktion einfallen lassen, bei der Neugeborene im Tal einen Rauchmelder geschenkt bekommen. „Neben den üblichen Unterlagen erhalten die Eltern zur Geburt des Kindes ein Anschreiben des Oberbürgermeisters Peter Jung und einen Gutschein » [weiterlesen]

« Vorherige Seite