Ski und Rodel auf dem Hahnerberg

Ski und Rodel auf dem HahnerbergAm Wochenende war es mal wieder möglich bei Traumwetter die Skier und Rodel aus dem Tiefschlaf zu erwecken. Auf dem Hahnerberg in Wuppertal- Cronenberg lag eine perfekt präparierte Piste in der Sonne. Neben vereinzelnten Skiern sah man auch die längst ausgestorben vermuteten Gleitschuhe wieder. Sämtliche Kategorien von Schlitten und Rodeln und Bobs und Rutschern gab es auf dem Hang zu beobachten. » [weiterlesen]

Einmal zweimal Ticket zeigen

Fleißig unterwegs zu sein scheinen derzeit wieder die Kontrolleure in den öffentlichen Verkehrsmitteln der Wuppertaler Stadtwerke (WSW). Da wollte man einmal von Cronenberg nach Ronsdorf fahren, durfte man gleich zweimal sein Ticket vorzeigen. Während man im CE64 noch ruhig bis zum Hahnerberg kam, erwartete einen bereits beim Einstieg in die Linie 630 ein Kontrolleur an der Tür, der sogleich nach Abfahrt das gültige Ticket sehen wollte. An der Parkstraße dann stiegen die beiden Herren dann aus und in einen anderen Bus ein. Aber nicht in die Linie 620, dort waren nämlich bereits zwei weitere Kontrolleure an Bord, die bis zur Haltestelle “Ronsdorf Krankenhaus / Dialysezentrum” » [weiterlesen]

“Komm, wir machen jetzt noch mal 10 Jahr”

Die Hedwigkids bei ihrem großen JubiläumskonzertRockig, melodisch, ruhig oder auch ganz laut – die “Hedwigkids” der Katholischen Kirchengemeinde St. Hedwig am Friedenshain beschränken sich nicht nur auf “Kirchenmusik”. Das wurde einem spätestens dann klar, wenn man das Jubiläumskonzert des Chores anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Hedwigkids am Samstagabend, 08. September 2007, miterlebt hatte. Ob Film-Songs wie “Can you feel the Love tonight” » [weiterlesen]

Zehn Jahre aus Liebe zur Musik

Die Hedwigkids der katholischen Gemeinde St. HedwigSeit nunmehr zehn Jahren schon gestalten die Hedwigkids die Gottesdienste von St. Hedwig und benachbarten und befreundeten Gemeinden, wie der Hl. Ewalde, St. Christopherus, der evangelischen Gemeinde Küllenhahn oder der Johanneskirche. Was im Jahre 1997 aus einer Damenband entstand, ist heutzutage zu einem weit über die Südhöhen bekannten Chor geworden. Rock, Pop » [weiterlesen]

Gestochen: Armer Bär

Armer Bär in der Station Natur und UmweltOkay, für die Besucher der Einweihung des neuen Fledermausgartens der Hahnerberger “Station Natur und Umwelt” an der Jägerhofstraße stellte dieser Zettel eine gewisse Notwendigkeit dar. Schließlich wussten sie dadurch, wo sie lang müssen. Aber der arme Bär, der als Wegweiser herhalten musste, hatte sich sicherlich auch eine andere Lösung denken können. Denn wer möchte schon gerne einen Zettel » [weiterlesen]

« Vorherige Seite