Sparkasse: Karten-Update kommt später

“Mehr als 50.000 Karten fehlen”, titelte die Wuppertaler Rundschau in ihrer Ausgabe vom 06. März 2010 auf der Titelseite. Nach Angaben der Stadtsparkasse Wuppertal habe man bislang in Folge des Chipsoftware-Fehlers bei einigen EC- und Kreditkarten seit Anfang Januar 2010 “nur” 41.788 EC-Karten repariert, rund 32.000 würden noch fehlen. Bei den von der Sparkasse ausgegebenen Kreditkarten sieht es zudem noch etwas drastischer aus: Von 20.000 Karteninhabern hätten erst ganze 1.572 “die Chips kostenlos am Geldautomaten überprüfen, bzw. den bundesweiten Programmierfehler beheben lassen”, schreibt die Wuppertaler Rundschau in eindringlichen Worten. » [weiterlesen]