Ein kleines „e“ macht nun den Unterschied

Wie schnell es gehen kann, dass „Domaingrabber“ zuschlagen, das musste kürzlich auch Steffen Brühne erfahren. Bislang bloggte er seine fotografischen Impressionen aus Wuppertal unter www.wupperklickr.de (absichtlich nicht verlinkt). Doch: „Beim Providerwechsel nicht aufgepasst und schon war die Domain weg“, erklärt Brühne das „Missgeschick“. Eine juristische Auseinandersetzung oder ein Rückkauf schließt er aus, also musste er anderweitig handeln: Eine „kleine Rechtschreibreform“ später ist das Fotoblog aus dem Tal wieder da, allerdings unter www.wupperklicker.de. So mancher Wuppertaler dürfte sich diese Domain gewiss eher einprägen, als ihre Vorgängerin. Willkommen zurück!

Große „Twadventsfete“ beim Rakete e.V.

Wieso sollte man sich vor Weihnachten eigentlich nicht mal wieder treffen? Im Jahr 2008 hatten die Blogger und Twitter-Nutzer aus Wuppertal ein kleines Treffen auf dem Weihnachtsmarkt organisiert. Im Jahr 2009 fängt die Vorweihnachtszeit ein bisschen früher an und das Treffen wird wohl ein kleines bisschen größer: In den Räumlichkeiten des Rakete e.V. in der Schreinerstraße 4 in Elberfeld findet nämlich am Freitagabend, 20. November 2009, die sogenannte „Twadventsfete“ statt, organisiert von DieRoteEllen. Eingeladen sind alle Twitterer aus Wuppertal, aus der Umgebung und weiter Ferne sowie natürlich jeder, der nichts vor hat und gerne vorbeischauen mag. » [weiterlesen]

wupperguide-Magazin sorgte für Blog-Stopp

Das wupperguide-Magazin, Ausgabe 09/2009In den letzten Wochen (und man kann auch schon fast sagen Monaten) ist es hier im wupperblog wieder etwas ruhiger geworden. Kaum neue Beiträge seit Juli 2009, das fiel schon einigen auf. Doch wir können alle beruhigen: Wir sind noch da und das wupperblog wird auch nicht sterben. Wir hatten nur ein bisschen wenig Zeit, weil wir uns einem anderen Projekt widmen mussten, um dieses (äußerst erfolgreich) an den Start zu bringen. » [weiterlesen]

Fotos aus Wuppertal und dem Rest der Welt

Screenshot: kleene.mamuero.comViel unterwegs ist Katharina Malik in Wuppertal und Umgebung. Denn sie schreibt nicht nur für das wupperblog Beiträge, sondern macht auch ehrenamtlich bei unserer Partnerseite wupperguide.de mit. Und deshalb hat sie auch stets eine Fotokamera mit dabei. Unter http://kleene.mamuero.com findet man ab sofort „Kleenes Fotowelt“. Dort bloggt Kati nun regelmäßig ihre Fotos – aus Wuppertal und dem Rest der Welt… Einfach mal reinschauen!

Radio Wuppertal über Blogs aus dem Tal

Es war ja nicht das erste Mal, dass wir nichts davon mitbekommen haben, dass das wupperblog bei Radio Wuppertal namentlich in der Sendung „W@btime“ erwähnt worden ist. Schon im Februar 2009 hatte man auf unseren (inzwischen sehr erfolgreichen) Currywurst-Test hingewiesen. Aber nun hat die Redaktion am Montagabend, 27. April 2009, zahlreiche Blogs aus dem Tal vorgestellt, von denen sich auch viele in unserer Blogroll finden. » [weiterlesen]

wupperblog klettert im Wikio-Ranking

Wie wir das geschafft haben, ist uns auch noch ein Rätsel. Fakt ist aber: Im Blog-Ranking der Kategorie Deutschland auf Wikio.de ist das wupperblog im Monat Januar um 33 Plätze auf Rang 16 geklettert. Sonst hatten wir uns immer so um Platz 50 gehalten – aber jetzt? Wie das kam, würden wir auch gerne mal wissen. Hat irgendwer dafür eine logische Erklärung? So viel mehr verlinkt wurden wir im Januar 2009 doch nicht… Oder? » [weiterlesen]

Zeitungen können von Place-Blogs lernen

Eine interessante Diskussionsrunde war es, die sich kürzlich beim Social Web Breakfast in Berlin zusammengefunden hatte. Susanne Englmayer und Karl-Heinz Wenzlaff referierten dabei über das – auch gerade aus Wuppertaler Sicht spannende – Thema „Place-Blogs als Alternative zur Lokalzeitung„. Wir wären sehr gerne nach Berlin gefahren, konnten aber aus terminlichen Gründen leider nicht dem Frühstück beiwohnen. » [weiterlesen]

„wupperblog“ wird kleingeschrieben…

Cronenberger Woche, Ausgabe 04/2009, Seite 8Eine kurze Anmerkung in eigener Sache: In den vergangenen Wochen haben wir es hier und dort mal gelesen, auch zahlreiche eMails kamen bei uns an, in denen der wupperblog stets mit einem großen „W“ am Anfang geschrieben war. Doch wenn man sich das Logo des wupperblogs (oben rechts) mal ansieht, so ist weit und breit kein großes „W“ zu sehen. Also scheint es wohl (richtigerweise) kleingeschrieben zu werden… » [weiterlesen]

« Vorherige SeiteNächste Seite »