Gelungener Trickbetrug mit Software-Masche

Eine größere Menge Geld verlor eine Wuppertalerin am Donnerstag, 18. März 2021, im Rahmen eines Trickbetrugs. Bislang unbekannte Täter meldeten sich telefonisch bei ihrem Opfer und gaben sich als Mitarbeiter einer Softwarefirma aus. Der vermeintliche Mitarbeiter erschlich sich bei dem Telefonat das Vertrauen und verschaffte sich so den Zugang zum Computer und persönlichen Daten der Frau.

Kurze Zeit später bemerkte die Geschädigte den Verlust eines höheren Geldbetrages von ihrem Konto. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen um den oder die Straftäter zu ermitteln.

WERBUNG

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren: