Der Mittelpunkt der Welt ist… Wuppertal!

Stammtisch mit guter LauneEs gibt schon lustige Geschichten, die das Leben schreibt. Da hatte Oliver M. Klamke zum Cineastisch.TV-Stammtisch ins “Mad Dog” in Cronenberg eingeladen – und die Gäste kamen aus ganz Deutschland angereist. Unter anderem suchte auch Sänger Jochen Calypso eine einfache Mitfahrgelegenheit aus der Bundeshauptstadt Berlin in Richtung Bergisches Land. Und fand sie auch in einem Kleinbus mit sieben Mitreisenden.

In Berlin gegen 08.00 Uhr eingestiegen lief auch eigentlich alles ganz normal. Bis man schließlich in Niedersachsen war. In der Nähe von Hannover kam man aufgrund eines schweren Lkw-Unfalls in einen langen Stau. Das Ziel, gegen 14.00 Uhr in Ronsdorf anzukommen, schien in weite Ferne gerückt. Über Landstraßen wurde der Verkehr umgeleitet, doch auch dort ging es nicht gerade fix voran. Also beschloss man, an der nächsten Raststätte einen Halt einzulegen.

Schnell telefonierte Jochen Calypso mit Organisator Oliver M. Klamke, dass er wohl etwas später zum Cineastisch.TV-Stammtisch hinzustoßen und auftreten werde. Kein Problem, ging ja irgendwie auch nicht anders. Aber als dann seine Mitreisende Iris Kubillus ebenfalls ein Telefonat führte, kam man ins Gespräch. “Sie hat genau das gleiche am Telefon erzählt wie ich”, stutzte Calypso. Kein Wunder: Schließlich wollte auch Kubillus von Berlin aus ins “Mad Dog” nach Cronenberg – und war zufällig über die Mitfahrzentrale an die gleiche Gruppe geraten.

Nachdem man den Stau nahe Hannover jedoch hinter sich gelassen hatte, stand das nächste Problem an: Der Fahrer fuhr nicht über die Autobahn 1 nach Ronsdorf, sondern nach Düsseldorf. Von dort aus musste das Berliner Stammtisch-Duo dann mit der S-Bahn in Richtung Wuppertal fahren. Aber immerhin kamen beide doch noch pünktlich am Abend am Hahnerberg an. Allerdings mit einem kleinen Wermutstropfen: “Leider ist mir die Fahrt mit der Limousine durch die Lappen gegangen”, erzählte Iris Kubillus. Zu der wollte sie Cineastisch.TV-Chef Oliver M. Klamke eigentlich mitnehmen. Aber dafür waren sie und Jochen Calypso an diesem Abend um eine interessante Anekdote reicher…

WERBUNG

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren: