Zoo: Nach Tika bloggt nun auch Tschuna

Als das Elefantenmädchen Tika vor nunmehr rund drei Jahren nicht nur für zahlreiche Besucher im Wuppertaler Zoo sorgte, sondern auch bloggte, war uns das natürlich einen kleinen Hinweis wert. Nach einiger Zeit stellte die Neu-Wuppertalerin jedoch ihr Schreiben ein. Und hat nun eine Nachfolgerin ein paar Gehege weiter: Eine kleine Tigerdame namens Tschuna, die vor einem Monat im Wuppertaler Zoo geboren wurde.

Unter der Adresse www.tschuna-zoowuppertal.de bloggen Birgit Klee und Thomas Masuhr die neuesten Erlebnisse des Tiger-Nachwuchses in Wort und Bild. Die Idee dazu hatte Barbara Scheer, die regelmäßig im Wuppertaler Zoo Fotos der Tiere macht und ihre Entwicklung beobachtet. Einen Gruß von dieser Stelle aus an unseren neuen Blog-Kollegen!

Übrigens: Wer Tschuna nicht nur im Internet sehen sondern auch mal „live“ erleben möchte, der hat täglich zwischen 15.00 Uhr und 15.30 Uhr die Gelegenheit dazu. Dann zeigt sich das Jungtier nämlich im Tigertal.

Screenshot: www.tschuna-zoowuppertal.de

WERBUNG

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren: