RSC: Europapokal vor (fast) leeren Rängen

Viel zu feiern haben derzeit die RSC-Cats mit ihren FansWenn der Wuppertaler SV Borussia gegen Manchester United spielen würde oder vielleicht auch gegen Paris St. Germain (obwohl derzeit – ebenso wie der WSV – nicht ganz so erfolgreich), das Stadion am Zoo würde aus allen Nähten platzen. Eben so wie damals, als die Bayern zu Gast waren. Aber die Rot-Blauen kicken “nur” (noch) in der dritten Liga, als Gäste kommen immerhin Osnabrück, Offenbach oder Heidenheim.

Doch selbst wenn im Tal Spiele im Europapokal stattfinden, so interessiert sich kaum einer dafür. Ende Februar 2010 und Ende März 2010 spielten die Rollhockey-Damen des RSC Cronenberg recht erfolgreich gegen europäische Top-Klubs. CP Mieres wurde mit 11:6 aus der Alfred-Henckels-Halle wieder nach Spanien geschickt, im Hinspiel der Qualifikationsrunde für das Final-Four-Turnier mit Halbfinale und Finalspielen gab es am Samstag, 27. März 2010, ein deutliches 7:1 gegen den französischen Meister CS Noisy le Grand (aus der Nähe von Paris).

Doch so sehr das obige Foto täuschen mag, die Cronenberger Halle war nur halb voll. Selbst die Herren des RSC Cronenberg schaffen es, in Bundesliga-Teams aus den unteren Tabellenregionen mehr Zuschauer zum Kommen zu bewegen. Dabei spielen die Damen nicht unbedingt schlechter. Sie haben anscheinend nur damit zu kämpfen, dass sie nur wenige (meist Cronenberger) ernst nehmen. Dabei wird dort Rollhockey-Sport auf gutem Niveau geboten, nicht umsonst führen die RSC-Cats die Bundesliga-Tabelle vor dem letzten Spiel gegen den ärgsten Verfolger aus Düsseldorf souverän und ungeschlagen an.

Sollte sich der RSC wirklich um die Austragung des Final-Four bewerben und den Zuschlag erhalten, dann bleibt zu hoffen, dass sich auch ein paar andere Wuppertaler zu den Spielen verirren. Oder wird etwa auch die Herren-EM, die im September in der Uni-Halle stattfindet, vor leeren Rängen ausgetragen? Hoffentlich nicht, denn da werden wohl die Rollhockey-Fans aus Iserlohn, Hamm, Darmstadt, Düsseldorf und Co. für sorgen, dass dort wenigstens ein bisschen Stimmung ist…

WERBUNG

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren: