Radio Wuppertal über Blogs aus dem Tal

Es war ja nicht das erste Mal, dass wir nichts davon mitbekommen haben, dass das wupperblog bei Radio Wuppertal namentlich in der Sendung „W@btime“ erwähnt worden ist. Schon im Februar 2009 hatte man auf unseren (inzwischen sehr erfolgreichen) Currywurst-Test hingewiesen. Aber nun hat die Redaktion am Montagabend, 27. April 2009, zahlreiche Blogs aus dem Tal vorgestellt, von denen sich auch viele in unserer Blogroll finden.

Selbst hören konnten wir vom wupperblog die Sendung allerdings wieder nicht, daher auch keine Aussage machen, was genau gesagt wurde. Auch marzl nicht, aber er gab uns dieses Mal den Tipp, mal auf der Homepage von Radio Wuppertal nachzusehen. Dem nach Blogs aus Wuppertal suchenden Redakteur scheinen es neben dem wupperblog aber auch besonders das MoehBlog sowie Die Zweite Etage angetan zu haben, andere interessante Blogs von Wuppertalern hat er jedoch „vergessen“. Zum Beispiel ist kein einziges Fotoblog mit in der Auflistung dabei…

Für die leider derzeit ein bisschen schwächelnde Wuppertaler Bloggosphäre dürfte ein solcher Bericht aber recht positiv aufzufassen sein. Denn seit dem Bericht steigen die Besucherzahlen des wupperblog merklich an. Vielleicht finden sich ja noch der eine oder andere neue Blogger – und den bereits aktiven gibt es hoffentlich neue Motivation.

Screenshot: www.radiowuppertal.de

WERBUNG

Kommentare

      Jan
      30.04.2009, 09.56 Uhr

      Hi Marcus,
      angeblich soll unser Fotoblog (www.jandrea.de) wohl auch genannt worden sein – habs aber auch nur aus 3. Hand!

      Die Liste auf der Webseite bei Radio Wuppertal scheint nur einen kleinen Teil der Seite zu listen, die im Beitrag genannt worden sind, es fehlen angeblich noch mehr (wie gesagt: 3.Hand) – schade eigentlich!

      Bis dann . . . Jan

      SuMu
      30.04.2009, 12.14 Uhr

      blogs mit dem tabu thema depression werden natürlich auch nicht erwähnt

      Stefan Gemba
      30.04.2009, 19.28 Uhr

      Ich bin zwar auch in dieser Liste vertreten, aber ehrlich gesagt hat dies für mich die gleiche Bedeutung als ob in China ein Sack Reis umfällt. 🙂
      Ich blogge für mich und interessierte Leser, freue mich über eine wachsende Gruppe von wirklich netten Stammusern, und schreibe nicht für Wuppertal. Von daher sind mir solche „Nennungen“ mehr als egal.

      LG Stefan

      Lars
      01.05.2009, 18.24 Uhr

      Da freue ich mich gerade. Muss man nur noch Radio Wuppertal erklären, was ein Link ist. 😉 Ansonsten bin ich mit dem Kommentar zu meinem Blog sehr zufrieden. Bin inzwischen auch aus meiner kreativen Pause aufgewacht und wieder an Bord.

Diesen Beitrag kommentieren: