“Aufschwung am Arrenberg” lädt zum Forum

Der Verein Aufbruch am Arrenberg e.V. lädt zu seinem ersten ForumSo mancher Stadtteil hat es in Wuppertal schwer. Leerstände von Ladenlokalen und Wohnungen sind genauso zu beklagen wie ein oftmals mangelndes Miteinander. Am auch von den Streichungen der Städtebaufördermittel für die integrierte Stadtteilentwicklung betroffenen Arrenberg hat sich im Oktober 2008 ein Verein gegründet, der dem entgegenwirken möchte. Und der lädt nun zu seinem ersten “Forum” ein…

Der “Aufbruch am Arrenberg e.V.” möchte im Rahmen des 1. Arrenberger Forum am Donnerstag, 19. März 2009, neue Projekte und Akteuere vorstellen sowie die Interessen der Anwohner hören und zu einer effektiven Stadtteilentwicklung beitragen. Vom bisherigen status quo soll es vorangehen. Die wichtigste Frage, die es dabei zu beantworten gilt: Welche Chancen und Potentiale gibt es am Arrenberg?

Wer seine Meinung äußern und seinen Teil für einen lebenswerten Arrenberg beitragen möchte, der sollte sich am 19. März 2009, um 18.00 Uhr in der VillaMedia an der Viehhofstraße 123 einfinden. Neben zahlreichen neuen Akteuren geht es dann unter anderem auch um die Projekte in der ELBA-Fabrik sowie der ehemaligen Musikhochschule Scholz. Das Arrenberger Forum soll zukünftig quartalsweise stattfinden.

Mit Bildmaterial von Wolfram Glatz.

WERBUNG

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren: