Oberbürgermeister ist den Schlüssel los

OB Peter Jung überreicht Prinz Michael III. den Rathaus-SchlüsselNicht erst am Rosensonntag, 22. Februar 2009, heuer ist Oberbürgermeister Peter Jung den Rathaus-Schlüssel bereits zwei Tage früher “losgeworden”. Schon am Freitagabend, 20. Februar 2009, trafen sich die feierlaunigen Narren im Lichthof des Barmer Rathauses, um für die “tollen Tage” die Herrschaft über Wuppertals “Schaltzentrale” zu übernehmen. Zumindest bis zum Aschermittwoch, denn da ist bekanntlich ja wieder “alles vorbei”.

Auch wenn Prinz Michael III., der gemeinsam den Schlüssel mit seiner Susanne I. entgegen nahm, etwas nachdenklich fragte, was denn der Rathausschlüssel bei Schulden in Milliardenhöhe noch beschütze, so tat dies der Feierlaune der Wuppertaler Jecken keinen Abbruch. Vielmehr verglich Oberbürgermeister Peter Jung Bundeskanzlerin Angela Merkel mit einem Tanzmariechen und stellte zu Beginn seiner Büttenrede direkt klar: “Handys sind im Rathaus auszustellen, sie könnten beim Schlafen stören.” Gut, dass am Freitagabend kaum mehr einer im Rathaus zugegen war – sie waren anscheinend alle vor (oder zu) den Narren geflohen.

WERBUNG

Kommentare

      wupperblog
      25.02.2009, 19.04 Uhr

      Neid und Missgunst statt Freude und Spaß…

      Karneval war noch nie ein besonderes Highlight in Wuppertal. Zwar gibt es hier zahlreiche Sitzungen und einen recht großen Rosensonntagszug, aber der Glanz, die Freude und der Spaß wie in den Hochburgen Köln, Düsseldorf und Mainz fe…

Diesen Beitrag kommentieren: