„wupperblog“ wird kleingeschrieben…

Cronenberger Woche, Ausgabe 04/2009, Seite 8Eine kurze Anmerkung in eigener Sache: In den vergangenen Wochen haben wir es hier und dort mal gelesen, auch zahlreiche eMails kamen bei uns an, in denen der wupperblog stets mit einem großen „W“ am Anfang geschrieben war. Doch wenn man sich das Logo des wupperblogs (oben rechts) mal ansieht, so ist weit und breit kein großes „W“ zu sehen. Also scheint es wohl (richtigerweise) kleingeschrieben zu werden…

Übrigens ebenso wie unsere Partnerseite, der wupperguide. Bei RONSDORF.NET sieht es wieder anders aus, da wird alles groß geschrieben. Aber das ist eine andere Baustelle. Ebenso wie die WZ (Westdeutsche Zeitung) – die schreibt doch auch keiner „klein“…

WERBUNG

Kommentare

      Marcel
      28.01.2009, 21.23 Uhr

      Naja, Logos haben ja die Eigenart nicht unbedingt die richtige Schreibweise vorzuzeigen (niemand hat saT.1 geschrieben als das Logo bis letztes Jahr so aussah); beim wupperguide trägt das Favicon noch dazu auch Großbuchstaben. Aber Kleinschrift finde ich ja – bekanntlich – auch meist besser. marzl 😉

      Marcus Müller
      29.01.2009, 00.40 Uhr

      Stimmt. Das war uns eine Lehre. 😉

      Aber wenn ich irgendwas schreibe, dann schaue ich erstmal nach, wie derjenige es selbst schreibt. Ist halt dann die „offizielle“ Schreibweise. Wir wollten in Sachen wupperblog ja nur mal dran „erinnern“, nicht zurechtweisen!

      Und beim wupperguide hatten wir in Sachen Favicon noch viel „schlimmere“ Alternativen zur Auswahl. Ich könnte da aus dem Nähkästchen plaudern, aber das lasse ich lieber mal. Da war das, was gerade drin ist, noch am besten. Auch wenn es komplett groß geschrieben ist. Doch die „kleinen“ sahen alle unförmig und doof aus. Vielleicht ändert sich demnächst ja was dran…

      Lars
      29.01.2009, 09.54 Uhr

      Lieber Marcus,
      dreimal falle ich auf die Knie und bitte um die Vergebung meiner Sünden. Ich gestehe ein das die falsche Schreibweise nicht nur bei dem angegeben Link, sondern überall zu finden ist, wenn ich schreibe.

      Und ich bitte um eine Begnadigung und falle noch dreimal auf die Knie und bitte um Freispruch, weil ich es nicht ändern möchte und auch in Zukunft Wupperblog oder WupperBlog schreiben werde.

      Meine Rechtschreibung ist ja eh nicht die Beste. Wenn ich nun ein Hauptwort bzw. Nomen (in besseren Kreisen auch als Substantiv bekannt) nicht groß schreiben darf, dann komme ich ja total durcheinander. Noch schlimmer, ich müßte dann auch das Magazin Spiegel richtig als SPIEGEL schreiben. Und dann die Frage, schreibe ich laut offizieller Rechtschreibung McFit nun Mc Fit, oder Mcfit oder sollte ich die Finger ganz davon lassen?

      Um bei McFit zu bleiben: Ich nehme es sportlich, habe die Kritik gehört, doch ich werde es wohl nicht ändern. Hmmm, ob Du es überleben wirst? 😉

      Naja, davon abgesehen: Was kann ich für Deine Eigenwilligkeit? 😉

      Lars
      29.01.2009, 09.56 Uhr

      Nachtrag: Dein Ronsdorf.net ist ja noch schlimmer. Da es eine URL ist, müßte man es ronsdorf.net schreiben. Da es ein Hauptwort ist, schreibt man es Ronsdorf.net und nimmt man es ganz genau, müßte es sogar Ronsdorf.Net sein, weil Net ja auch ein Hauptwort ist. Und Du schreibst es RONSDORF.NET. Tja, die Auswahl, wie ich was schreiben könnte, ist doch relativ groß.

      jaycee
      30.01.2009, 20.22 Uhr

      *lol* spiesser !!!

      Marcus Müller
      31.01.2009, 13.01 Uhr

      @Lars
      Kein Problem. Waren ja auch noch ein paar andere, die das so geschrieben hatten. Musst es auch nicht unbedingt ändern, wir wollten es nur mal anmerken. Uns hat vielmehr überrascht, dass das (auch per eMail und persönlich) so auf Feedback gestoßen ist. Damit hätten wir nunmal gar nicht gerechnet.

      Ob McDonalds, McFit und andere, das hat sich ja auch so eingebürgert. Die meisten schreiben es so. Ganz normal. Und vielleicht bürgert sich ja irgendwann auch mal ein, dass wupperblog und wupperguide klein, RONSDORF.NET hingegen groß geschrieben werden. Sollte jemand etwas anders schreiben, so werden wir ihm garantiert nicht den Kopf abreißen. 😉

      @jaycee
      Nö. Aber jetzt nach diesem Beitrag und dieser Diskussion werden es sich gewiss einige im Hinterkopf behalten…

      Syltikat
      20.05.2009, 10.03 Uhr

      Der eine will klein, der andere groß, der dritte einen Großbuchstaben im Wort, der vierte ein spiegelverkehrtes blaues „R“ am Anfang – leider kann am Ende niemand mehr diese Texte lesen-
      Rechtschreibung rulez! 😉

      Merlin1764
      08.06.2009, 22.43 Uhr

      Da frage ich mich doch, was Ralf dann aus dem BitBahnhof machen würde … 😉 … die „Diskussion ist schon witzig.

Diesen Beitrag kommentieren: