Volles Haus beim 24-Stunden-Schwimmen

3.508.350 Meter in 24 Stunden geschwommenMehr Teilnehmer, mehr geschwommene Kilometer – die fleißigen Organisatoren des 24-Stunden-Schwimmen können mit der Ausgabe 2009 durchaus zufrieden sein. 1.314 Sportler legten insgesamt 3.508.350 Meter zurück: Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann. Denn nachdem die Zahl der Teilnehmer im November 2007 deutlich zurückgegangen war, die Schwimmer aber „aktiver“ waren, ging es heuer in beiden „Kategorien“ nach oben.

Zeitweise platzte das Schwimmsport-Leistungszentrum aus allen Nähten. Rund 800 Schwimmer waren bis gegen 20.00 Uhr am Samstagabend, 24. Januar 2009 am Küllenhahn ins Wasser gesprungen, da herrschte Hochbetrieb auf allen Bahnen. Erst am späten Abend wurde es merklich leerer, bis zum nächsten Mittag kamen dann weniger (Freizeit-)Sportler. Da lohnte es sich, den richtigen Zeitpunkt ausgewählt zu haben.

Die längste Strecke schwamm im Januar 2009 Markus Josiwig vom Tri-Team Sprockhövel (40.000 Meter), bei den Damen hatte Simone Borbecker von der Ronsdorfer Schwimmgemeinschaft am fleißigsten Bahnen gedreht (34.000 Meter). Mit 430.650 Metern waren die Ronsdorfer Schwimmer auch die am erfolgreichsten, bei den Grundschulen setzte sich St. Michael (85 Teilnehmer) vor Küllenhahn und der Berg-Mark-Straße durch. Den Primus-Pokal für weiterführende Schulen erhielt das Carl-Duisberg-Gymnasium (76 Teilnehmer) vor dem Carl-Fuhlrott-Gymnasium und der Gesamtschule Langerfeld. Ältester Teilnehmer war erneut Hans Dölling (Jahrgang 1920), jüngste „Wasserratte“ wie schon ein Jahr zuvor Matheo Peters (Jahrgang 2005).

Wir grüßen natürlich an dieser Stelle all die Schwimmer, die – während sie ihre Bahnen zogen – auf das „wupperblog“-Shirt am Beckenrand gucken mussten. Sowie natürlich auch einen Wuppertaler Blogger, der nur mit Hilfe seines Nachwuchses eine Medaille mit nach Hause nehmen konnte und einige Male wild gestikulierend im Wasser gesichtet wurde.

WERBUNG

Kommentare

      Jan
      26.01.2009, 21.42 Uhr

      *smile*

      Katharina Malik
      26.01.2009, 21.47 Uhr

      @ Jan: Na wo er recht hat, hat er recht. Ohne motiviertes Kind wärst du nicht so weit gekommen. 😉
      Und seltsam waren die Bewegungen auch.

      Aber allgemein war es wieder ein schönes WE. Alles hat geklappt und wie ich das so mitbekommen habe waren nur Wadenkrämpfe zu beklagen. Sonst ist nichts passiert. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

      Riebiesel
      14.12.2009, 19.33 Uhr

      Hi,

      2009 ist ja nun fast rum und der Termin für das 24h Schwimmen im Januar 2010 steht auch schon fast vor der Tür.
      Haken!
      Ein Anruf beim SSB konnte mir keine genauen Details zur Veranstaltung liefern. Dabei habe ich jetzt schon gut 15 Zusagen von Bekannten die am 24 Schwimmen teilnehmen wollen. Darunter auch 2 Ultramarathonis die sich hier auf ihren Dreifach-Ironman vorbereiten wollen.

      Wer weiß genaueres?!

      Katharina Malik
      14.12.2009, 21.20 Uhr

      @Riebiesel

      Laut DLRG Wuppertal findet das 24h-Schwimmen im Jahr 2010 am 23. und 24. Januar statt.

Diesen Beitrag kommentieren: