Kalt, aber sicherlich nicht schlimm…

Ist der Winter so schrecklich, wie er gemacht wird?…ist der derzeitige Winter. Temperaturen jenseits der minus zehn Grad sind besonders in der Nacht keine Seltenheit zum Jahresbeginn 2009. Aber es ist halt auch Winter! Während er in den vergangenen Jahren regelmäßig zu warm war, haben wir nun mal wieder einen richtigen Winter im Tal. Schön! Aber warum müssen dann immer alle ob der frostigen Temperaturen rumjammern? So schlimm ist das nun doch nicht…

Man kann sich doch auch warm anziehen. Und geschneit hat es zum Glück nach dem großen Schneefall in der Nacht zu Montag, 5. Januar 2009, auch nicht wieder so richtig. Also fahren die Busse wieder regelmäßig, die Autos kommen wieder die Berge hoch – also dürfte doch alles okay sein. In Bayern jammert schließlich auch keiner, wenn es im Winter schneit. Und daran sollten sich auch die Medien gewöhnen. Es müssen nicht immer Sondersendungen sein, wo über minimale Temperaturänderungen berichtet wird. Es gibt wahrlich Wichtigeres zur Zeit…

Also lasst uns den Wuppertaler Winter genießen, solange wir ihn noch haben. Denn sicherlich wird es schon bald wärmer – und dann stöhnen im Sommer wieder alle über die Hitze (oder andere Unannehmlichkeiten). Man kann es den Menschen irgendwie nie recht machen…

WERBUNG

Kommentare

      Immel
      13.01.2009, 09.52 Uhr

      Endlich mal die richtige Einstellung zum Winter.Ein ehemaliger Kolege aus Ecuador war begeistert wegen der Jahreszeitunterschiede,bei Ihm schien nur die Sonne das ganze Jahr,Schrecklich!
      Peter Immel

      Frank
      13.01.2009, 12.27 Uhr

      Kalt und Schnee ist eine feine Sache. Nur kalt ist lästig. Und 5 Grad mit Regen, so wie jetzt, ist einfach nur gruselig.

      Katharina Malik
      16.01.2009, 11.06 Uhr

      Wie oben schon gesagt ist Winter was tolles. Doch nun ist alles wieder weg 🙁 Ich will doch Mal einen halben Meter Schnee haben.

      @Jan: Ich auch!

      @Immel: Ja Sonne ist ja auch schön. Aber Schee muss auch mal sein. Da fühlt man sich wie ein kleines Kind.

      @Frank: Die kälte ist unangenehm, weil die Luftfeutigkeit so hoch ist. Aber ohne die Minusgrade hätte der Schnee doch niemals so lange gehalten. Sonst hat es immer geschneit und zwei Tgae später war fast alles wieder weg. Und dies Mal war unsere Straße fast ne Woche weiß. Ok lag auch daran, dass der Räumdienst erst zwei Tage später kam und da wars dann auch zu spät.

      Aber ich hätte nichts dagegen wenn es wieder anfängt zu schein.

      Roman
      16.01.2009, 12.19 Uhr

      Im Moment wird wieder alles nasskalt und der schöne Schnee gehört auch der Vergangenheit an. So langsam bekomme ich wieder Deprigefühle.

Diesen Beitrag kommentieren: