marzl in der „Cronenberger Woche“

Ein Blogger in der Cronenberger OrtsmitteJetzt ist es raus! Auch wenn es so mancher ein bisschen schade fand, dass wir da ein kleines „Geheimnis“ draus gemacht haben, man kann doch nicht alles vorher schon verraten, was irgendwann in der Zeitung steht. Oder? Denn Südhöhen-Blogger marzl hat es doch tatsächlich in die Ausgabe 40/2008 „Cronenberger Woche“ vom 02./03. Oktober 2008 geschafft. Ein „Cronenberger bloggt für die ganze Welt“ halt…

…und darüber muss doch berichtet werden. Den marzl scheint es allerdings „eiskalt erwischt“ zu haben, obwohl er wusste, dass „irgendwann bis zu den Herbstferien“ über ihn wohl was erscheinen wird. Denn auch wenn man sich zu einem netten Gespräch mitten in der Cronenberger Ortsmitte trifft, ganz ohne „Folgen“ wird das nicht bleiben. Laut eigener Aussage wollte er am Donnerstagabend, 02. Oktober 2008, bloß die aktuellen Angebote vom Cronenberger akzenta nachschauen. Und just über dieser Werbeanzeige stand dann „sein“ Artikel.

Wer den Artikel lesen will, den gibt es auch hier komplett im wupperblog.

Und damit dürfte dann auch klar sein, warum in den letzten Tagen so wenig hier im wupperblog los war. Ja, wupperblogger Marcus schreibt als freier Mitarbeiter für die „Cronenberger Woche“ und macht dort gerade wieder einmal Urlaubsvertretung…

WERBUNG

Kommentare

      Susanne
      03.10.2008, 15.59 Uhr

      Wow und herzlichen Glückwunsch für den Ruhm 😉

      wupperblog
      04.11.2008, 17.23 Uhr

      Ein Blogger-Treffen in Wuppertal?…

      Wie bereits im MoehBlog zu lesen war, haben Lars und ich uns während der “Pause” im wupperblog mal an einem Nachmittag zu einem sehr konstruktiven (und ausgiebig langen) Gespräch getroffen. Thema waren unter anderem Lars’ ne…

      wupperblog
      27.01.2009, 15.05 Uhr

      Feines Jubiläum: “Ein Jahr Blog3000″…

      Nein, wir haben es nicht vergessen und auch nicht übersehen. Natürlich schauen wir regelmäßig bei den zahlreichen anderen Wuppertaler Blogs vorbei. Schließlich wollen wir ja wissen, was in Wuppertal so alles abgeht, wo der Schu…

Diesen Beitrag kommentieren: