Ein Notizbuch aus dem Bergischen

Wir vom wupperblog berichten ja über „Aktuelles, Kurioses und Informatives aus Wuppertal, dem Bergischen Land und dem Rest der Welt“. So ist es zumindest über der Navigationsleiste im Seitenkopf zu lesen – und daran halten wir uns ja auch. Das „Bergische Notizbuch“ hingegen geht einen ganzen Schritt weiter: Dort wird nämlich über „Kurioses und profanes aus der Bergischen Provinz“ gebloggt, verspricht der Blogtitel.

Aber ist denn das Bergische wirklich so profan und kurios, wie man dort den Eindruck erhält? Schade ist allerdings, dass man nicht auf den ersten Blick erfährt, wer hinter dem Blog steckt. Klar, dann kann man nicht mehr so schön frei Schnauze schreiben, wie es einem gefällt. Zumindest nicht, ohne gegebenenfalls Konsequenzen befürchten zu müssen. Dennoch mal einen schönen Gruß von hier aus in den Remscheider Westen!

WERBUNG

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren: