Probleme bei Wuppertaler Bloggern

Probleme über Probleme haben derzeit irgendwie die Wuppertaler Blogger: Während der ölbergische Olaf dringend eine Wohnung „für einen jungen Künstler“ sucht, schlug sich der marzl in der vergangenen Woche mit seinem Regenschirm herum. Der Ölberger ist immer noch für Tipps dankbar, der Cronenberger hingegen hat die Suche eingestellt und sich inzwischen ein neues Exemplar zugelegt. Pünktlich zum gefühlten Herbstanfang – oder ist es gar schon halber Winter im Tal?

Ob unsere blogZicke SuMu etwas warmes für die kalte Jahreszeit sucht, hat sie ihren Lesern nicht verraten. Allerdings hat sie sich öffentlich über das allzu vielfältige Angebot von BHs beschwert. Aber vielleicht sollte sie sich wirklich mal an die Anregungen in den Kommentaren halten – wie mir mal ein Vögelchen geflüstert hat machen das viele Frauen so…

Auf Entzug ist allerdings gerade Thommy. Eine Woche hat er es inzwischen geschafft, ohne Glimmstängel auszukommen. Respekt! Auch wenn er vielleicht mal ein bisschen gereizt reagiert, hat er es nach eigenen Angaben eigentlich ganz gut überstanden. Aber ist halt die Frage, ob er es auch in den kommenden Wochen und Monaten durchhält. Die wupperblogger wünschen aber auf jeden Fall mal viel Erfolg auf dem langen, steinigen Weg in Richtung Nichtraucher! Es haben sich schon einige an dieser schweren Aufgabe versucht…

WERBUNG

Kommentare

      Thommy
      16.09.2008, 08.06 Uhr

      GEREIZT? WER IS HIER GEREIZT?

      😉 Danke für den Trackbrack mein Gutster.

      Susanne
      16.09.2008, 15.36 Uhr

      hoffentlich werden wir nicht zu Problem-Blogger 😉

Diesen Beitrag kommentieren: