NRW-Tag: Was ist los in Barmen?

Logo \"NRW-Tag 2008\" in WuppertalEin bisschen weniger los sein wie in Sonnborn und Elberfeld wird zum NRW-Tag 2008 in Barmen, auch wenn hier ebenfalls einige Veranstaltungen stattfinden. In der östlichen Talhälfte beschränkt man sich jedoch ein bisschen mehr auf das Themengebiet “Technik”, Musik und Pompöses wird man hier nicht gerade finden. Dafür aber umso mehr Interessantes und Innovatives, wie das umfangreiche Programm zum NRW-Tag zeigt.

Los geht es hier am Freitag, 29. August 2008, um 12 Uhr an der Nordbahntrasse. Dort wird das erste Teilstück durch Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers und Oberbürgermeister Peter Jung eingeweiht. So richtig in den NRW-Tag einsteigen werden die Barmer allerdings erst am Samstag, dann öffnet die “Technische Meile” in der City.

Die Wuppertaler Polizei ist dann mit zahlreichen Attraktionen am Alter Markt und in der Zwinglistraße vor Ort: Eine Verkehrsunfallsimulation, eine Demonstration der Diensthundestaffel, eine Vorführung mit Fußgängerdummy “Holger”, eine Uniform-Modenschau, eine Präsentation von Spezialfahrzeugen, Autogrammstunden mit “Toto und Harry” sowie Infos zu Fingerabdrücken, Aufpralldemos, Kiminalprävention und Opferschutz stehen dann unter anderem auf dem Programm. Heiß her gehen wird es auch bei der Feuerwehr, die sich am Geschwister- Scholl-Platz postiert haben wird. Hier werden dann unter anderem die Höhenretter in NRW im “Einsatz” sein, auch zahlreiche Infos zum vorbeugenden Brandschutz werden angeboten. Mit von der Partie sind allerdings auch die Notfallseelsorger, das Brandschutzkaspertheater, der Landesfeuerwehrverband NRW sowie diverse Feuerwehr-Musikzüge aus Nordrhein-Westfalen, die für Unterhaltung sorgen werden.

Ihre verschiedenen “Abteilungen” Heer, Marine sowie Luftwaffe präsentiert die Bundeswehr im Rahmen des NRW-Tages 2008 am Werther Brunnen in Barmen. Darüber hinaus werden auch Motorrad und Einsatzfahrzeug der Feldjäger sowie der Sanitätsdienst der Bundeswehr vorgestellt. Vor dem Wuppertaler Rathaus am Johannes-Rau-Platz sorgt Fahrsicherheitstrainer Matthias Marsch für einige fahrdynamische Demonstrationen auf zwei Rädern und wichtige Infos zum rücksichtsvollen Fahren mit dem Motorrad. Ebenso stellen sich hier die Helios-Kliniken mit ihren Serviceleistungen vor. In der Rudolf-Herzog-Straße wird sich zudem das Technische Hilfswerk (THW) postieren, das Vorführungen mit Rettunghunden, eine Fahrzeugausstellung sowie ein Sandsacksofa plant.

Auch in Barmen haben die Läden und Geschäfte in der Innenstadt am Sonntag, 31. August 2008, im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntages während des NRW-Tages 2008 von 13 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

WERBUNG

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren: