Stadtfeste: Palmen gegen Feuerwerk

Imposante Kulisse während der Düsseldorfer KirmesImposant sieht das Foto schon aus, welches uns wupperguide-Fotograf Christian Schulze von der Düsseldorfer Kirmes zukommen ließ. Bunte Lichter, Feuerwerk, beleuchtete Gebäude – wieso ist sowas eigentlich nicht in Wuppertal auf Stadtfesten möglich? Aus dem Elberfelder Cocktail beispielsweise, der am letzten Juli-Wochenende 2008 begeisterte, könnte man durchaus noch viel mehr herausholen. Wenn man nur wollte…

Palmen und Cocktail sorgen sicherlich für ein karibisches Flair in der Elberfelder Innenstadt. Der Cocktail ist sicherlich eines der besten Stadtfeste, wo das Konzept am Schlüssigsten ist. Das, was früher mal Barmen live war, dürfte heutzutage gewiss der Elberfelder Cocktail sein.

Doch wieso ruhen sich die Macher darauf aus? Partystimmung kam beim Cocktail sicherlich mehr auf, als bei Barmen live in diesem Jahr. Doch irgendwie sieht man immer die gleichen Künstler auf der Bühne. Der Preis dominiert wohl, aber wieso „riskiert“ man nichtmal was? Beim Stadtgeburtstag im Jahr 2004 sorgte man mit einem spektakulären Feuerwerk am Neumarkt für viele „Ahhhs“ und „Ohhhs“. Wieso nicht auch mal beim Cocktail (oder anderen Stadtfesten wie Barmen live)? Selbst so manches Sommerfest von Chören in anderen Stadtteilen wartet mit einem Feuerwerk als Höhepunkt auf – sowas begeistert viele.

Und wieso sorgt man nicht für eine stimmungsvollere Beleuchtung? Mit der Schwebebahn hatte das seinerzeit auch geklappt – auch wenn die dauerhafte Umsetzung später eher als Flop zu bezeichnen ist. Fackeln unter den Palmen, ein paar illuminierte Bäume? Ist denn das so schwer, noch ein bisschen mehr Urlaubsfeeling nach Wuppertal zu holen?

WERBUNG

Kommentare

      kleene
      30.07.2008, 00.28 Uhr

      Oh ja…sowas fänd ich ja mal total schön. Wuppertal soll sich mal ein bisschen an anderen Städten orientieren und was „abgucken“. Sowas fehlt einfach im Tal.

      Feuerwerke sollte es nicht nur an Silvester geben!

      Lars
      30.07.2008, 23.01 Uhr

      Beleuchtete Bäume? Das hatten wir auch mal in Wuppertal. Da gab es in Barmen ein Lichterfest. Bilder in meiner Gallerie. Sowas zeigt, es geht. Wie passend wäre da ein Feuerwerk….

      Knut
      05.08.2008, 23.20 Uhr

      Kurz gesagt: Weil Barmen Live und auch der Elberfelder Coktail von der Veranstaltungsagentur Orion organisiert werden. Zu denen kann man sagen: Kennt man ein Fest, kennt man alle. Orion-Stadtfeste erkennt man ganz schnell daran, daß man die Händler schonmal irgendwo gesehen hat. (Was haben eigentlich Handyoberschalen-Verkäufer bei einem Stadtfest verloren?!?) Und auch die Musikgruppen sind überall doch sehr ähnlich – oder sogar die selben. Subjektiver Eindruck zur Musik: darf nix kosten. Auch wenn das in der Orion-Eigenwerbung natürlich ganz anders klingt…

Diesen Beitrag kommentieren: