Ein lautes Piepen in der Nacht

Es ist dunkel draußen, ein anstrengender Arbeitstag liegt hinter einem. Draußen ist weit und breit kein Ton zu hören, kein Auto fährt. Man möchte zu Bette gehen, Kraft für den folgenden Tag tanken. Das Fenster wird geöffnet, um in der lauen Sommernacht ein bisschen kühlere Luft während des Schlafes zu genießen. Man bettet sich bequem, schließt die Augen. Ist drauf und dran, in das Reich der Träume zu entfliehen. Doch dann…

…schlägt ein Haus weiter plötzlich der Wäschetrockner Alarm. Die Wäsche ist fertig. Mitten in der Nacht. Und das nervige Piepen hört und hört nicht auf. Was würde man bloß für ein bisschen Ruhe in der Nacht geben!

WERBUNG

Kommentare

      Marcel
      29.07.2008, 02.25 Uhr

      Ach sieh es positiv, es hat für ein lautes Lachen bei mir gereicht. DAMIT habe ich jetzt nicht gerechnet 😀

      Toller ist, wenn die Nachbarn im drei Wochen im Urlaub sind und irgendetwas in ihrer Wohnung (welche an mein Zimmer grenzt) haben, das im Minutenabstand piepst…

      Thommy
      29.07.2008, 10.10 Uhr

      Ui … das stell ich mir bei den Temperaturen allerdings wirklich nervig vor. Halt durch.

Diesen Beitrag kommentieren: