Für den Sommer vorsorgen?

Gut vorgesorgt für den Sommer?Im Jahr 2007 war der Frühling warm und trocken, der Sommer – zumindest gefühlt – eher verregnet und grau. Im Jahr 2006 strahlte für immerhin vier Wochen Sommermärchen während der Fußball- Weltmeisterschaft die Sonne vom Himmel. Und wie wird es in diesem Jahr? Kann ja eigentlich nur besser werden, als es zur Zeit im April 2008 ist mit dem stetigen Wechsel von Regen oder Schnee und ein paar netten Abschnitten dazwischen.

Einige Wuppertaler horten hingegen schon jede Menge Holz in ihrem Vorgarten. Doch warum? Bekommen sie es langsam mit der Angst zu tun, dass der Sommer verregnet und kalt wird? Brauchen sie es dann zum Heizen, damit es wenigstens in den eigenen vier Wänden sommerlich warm wird? Oder dient der Naturstoff nur zur Errichtung eines eigenen Urlaubsparadieses im heimischen Garten? Sollte letzeres zutreffen, wären sie zumindest auch für den ersten Fall gut gewappnet. Warten wir es ab!

WERBUNG

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren: