Ein Container direkt an der Quelle?

Ein Altkleidercontainer neben einem TextildiscounterAus welchem Grund steht ein Sammelcontainer für alte Kleidung im Wuppertaler Stadtteil Ronsdorf eigentlich direkt neben der Filiale eines großen Textildiscounters? Haben sich die Aufsteller gedacht, dass man direkt an der Quelle sitzt? Oder sollen die shoppingfreudigen Menschen dort erst ihre nicht mehr angesagte Kleidung “entsorgen”, bevor sie sich etwas Neues kaufen?

WERBUNG

Kommentare

      Teufelinchen
      17.03.2008, 16.04 Uhr

      Dass der Kleidersammelcontainer direkt neben einem Textildiscount Tag und Nacht verweilen muss, hat meiner Meinung nach rein garNICHTS mit der Qualität der Waren zu tun. Ich würde wohl eher sagen, dass er da steht, weil er an diesem Standort keinen stört und dennoch in einer bevölkerten Gegend positioniert ist. Reiner Zufall! Also auch kein Aufruf die alte Kleidung zu entsorgen um dann direkt neue zu kaufen.

      Dieser Textildiscount hat zwar deutlich günstigere Artikel als andere Geschäfte, dennoch kann man viele schöne Klamotten/Artikel finden. Also… erst ein Mal selbst ein Bild verschaffen und dann urteilen.

      Marcel
      18.03.2008, 11.29 Uhr

      Ich habe das jetzt auch nicht unbedingt als Urteil gelesen, sondern eher als Feststellung einer Kuriosität. Jetzt könnte man noch sagen, er ist extra in grün gehalten, damit er sich vom rot der Marke KiK abhebt (Komplementärfarben) 😀

Diesen Beitrag kommentieren: