Passen Lkw-Fahrer nicht mehr auf?

Zwei Lkw-Unfälle innerhalb weniger Stunden in RonsdorfWas war denn da am Dienstag, 11. März 2008, in Ronsdorf los? Am Vormittag rollte der mit einem Turmdrehkran beladene Anhänger eines Bau-Lkw an der Kreuzung Am Stadtbahnhof / Remscheider Straße bei einem Wendemanöver in eine dortige Imbiss-Stube. Am Nachmittag dann „verlor“ ein tschechischer Lastkraftwagen seinen Anhänger wenige Meter entfernt auf der Remscheider Straße. Letzterer dann natürlich auch noch zum stärksten Feierabendverkehr.

In beiden Fällen wird wohl von einem Deichselbruch nach einem Fahrfehler als Unfallursache ausgegangen. Alle Medien berichteten darüber, nur die Westdeutsche Zeitung (WZ) ließ uns – trotz einer wieder mal äußerst umfangreichen Foto-Galerie – bis in die späten Abendstunden auf ihrer Internet-Präsenz im Unklaren über den Grund für den Kran-Crash. Erst dann wurde ein ziemlich schwammiges „Am Nachmittag gibt die Polizei eine gebrochene Deichsel als Unfallursache an. Die Ermittlungen dauern an“ hinzugefügt. Da haben wir wieder einmal äußerst guuuuut recherchiert!

Aber was Ronsdorf mit dem „Kran in Imbiss“-Crash („Pizza mit Eisenbelag“) und dem „verlorenen Anhänger“ kann, das kann Solingen schon lange. Ebenfalls am Dienstagmittag, gegen 13.00 Uhr, fuhr ein Lkw in Solingen gegen eine Hauswand. Nur hatte der Fahrer dort laut Polizeibericht letztlich ein bisschen weniger Glück als seine Kollegen im Wuppertaler Stadtteil Ronsdorf…

WERBUNG

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren: