Ein schneller SPRINT zum Titel

Nach knapp zweijähriger Forschungsphase veröffentlichte im Juli 2005 der heutige Deutsche Olympische Sportbund (DOSB), damals noch Deutscher Sportbund (DSB) die sogenannte „DSB-SPRINT-Studie“. Damit sollte die damalige Situation des Schulsports genauer beleuchtet werden, um Portentiale besser auszuschöpfen und Verbesserungen einzuführen. So weit, so gut. Doch nach zwei Jahren Forschung war wohl kaum mehr Zeit dafür da, einen „richtigen“ Titel für das Werk zu finden. Selbst heute noch machen sich Professoren an der Universität über den Titel lustig. Denn wofür soll das Wort „SPRINT“ in der Studie stehen? – Richtig, für den „SPortunteRricht IN DeuTschland“. Eine reife Meisterleistung in Sachen Abkürzungen…

WERBUNG

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren: