Barmen feiert 200 Jahre Stadtrechte

„Und Barmen feiert doch…“ ist in großen Lettern auf der Startseite der Homepage zum Jubiläum stolz zu lesen (siehe Screenshot). Bisherigen Vermutungen zum Trotz wurde anlässlich der Vergabe der Stadtrechte vor nunmehr 200 Jahren an die Stadt Barmen ein ganzer Veranstaltungsmarathon von Februar 2008 an bis zum Januar 2009 auf die Beine gestellt.

Ganz nach dem Motto: „Leben in Vielfalt“ präsentiert sich Barmen dann von seiner besten Seite. Nach einem mickrigen Weihnachtsmarkt und einem mitten im Sommer stattfindenden Herbstmarkt sicherlich keine schlechte Idee. Denn schließlich gibt es nicht nur Volksfeste und Konzerte, sondern auch zahlreiche geschichtliche Veranstaltungen, welche die belebte Historie des heutigen Wuppertaler Stadtteils beleuchten sollen. Da lohnt sich dann ganz gewiss auch mal ein großer Blick über den Werth und den Alten Markt hinaus!

Los geht es übrigens am 02. Februar 2008 mit einer Exkursion vom Toelleturm zur Concordia, dem Einschalten der neuen Rathausbeleuchtung sowie einem Vortrag „200 Jahre Stadt Barmen“ von Stadtarchivsleiter Dr. Uwe Eckardt.

WERBUNG

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren: