Zwei Konzerte für den guten Zweck

The same Procedure as every Year: Gleich zwei große Benefizkonzerte stehen im Januar auf dem Wuppertaler Terminplan – seit nunmehr vier Jahren schon. Während Cronenberg die musikalischen Stars aus seinem Stadtteil, Wuppertal und dem näheren und ferneren Umland begrüßt, steigt die „Party“ für Wuppertal zwei Wochen später in der Elberfelder Uni-Halle.

Den Anfang macht in diesem Jahr das Benefizkonzert der Cronenberger Woche, der Familie Armbruster sowie der Firma Knipex am Samstag, 12. Januar 2008. Neben Ted Power, dem Cronenberger Männerchor, Tänzern des Bewegungsstudios MoveAttack, dem Posaunenchor und dem TiC – Theater in Cronenberg haben sich unter anderem auch der Cronenberger Musiker und Komponist Christoph Iacono sowie der Berliner (Ballett-)Tänzer, Regiesseur und Musical-Darsteller Thorsten Kreissig ihr Kommen angesagt. Für kulinarische Genüsse ist in ausreichender Menge gesorgt, ebenso wird eine riesige Tombola mit attraktiven Sachpreisen veranstaltet, für die Lose unter anderem in der CW-Redaktion, Kemmannstraße 6, erhältlich sind. Los geht das Benefizkonzert in der Alten Schmiede der Firma Knipex um 17.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Flutopfer in Matagalpa sowie den Verein Wuppertaler Hilfe für die Kinder von Tschernobyl e.V. wird gebeten.

Am Samstag, 26. Januar 2008, heißt es dann „Wuppertal hilft„. Das Festival in der Uni-Halle an der Albert-Einstein-Straße 20 wartet dann unter anderem mit den Künstlern Inka Auhagen, der Body & Dance Company, Bourbon Street, Gipsy Magic, Just 4 Fun, „the-living-drummashine“ Dirk Sengotta, Schlager-Star Ted Power sowie dem Wupperchor auf. Los geht es hier um 19.00 Uhr, der Karten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen im Tal. Der Erlös des Festivals kommt im Jahr 2008 dem Ambulanten Hospizdienst der Ökumenischen Hospizgruppe am Reformierten Gemeindestift Elberfeld zugute.

WERBUNG

Kommentare

      Readers Edition » Placeblog-Rundschau: Die Wochenendtipps
      11.01.2008, 03.05 Uhr

      […] und trocken zappeln will, der sollte die Hufe – nicht die Kufen – am kommenden Samstag eiligst nach Wuppertal schwingen. Und zwar zum “Benefizkonzert der Cronenberger Woche, der Familie Armbruster sowie […]

Diesen Beitrag kommentieren: