Probetraining für Cheerleader

“Cheerleading ist alles andere als Hinterngewackle und Pompomgeschwinge”, heißt es in einer Pressemitteilung der “Maniacs-Cheerleader” aus Wuppertal. Recht haben sie! Denn Cheerleading ist “harter” Sport. Was Bodenturner können, das können Cheerleader schon lange. Salti, Flikflaks und so weiter sind kein Problem für die jungen Sportler. Aber nicht nur das: Schließlich liegt ein weiterer Schwerpunkt ja auch auf Tanzen und Anfeuern der jeweiligen Mannschaft. Rundum vielseitig ist Cheerleading, mit jeder Menge Spaß verbunden und durchaus auch für die eigene Fitness nicht gerade schlecht.

Wer mal kostenlos bei den “Maniacs-Cheerleadern” der Wuppertal Greyhounds hineinschnuppern möchte, der hat am Samstag, 15. Dezember 2007, die Gelegenheit dazu. Unter Anleitung können dann von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr in der Turnhalle der ehemaligen Hauptschule an der Simonsstraße 36 Grundtechniken des Cheerleading ausprobiert werden. Natürlich eignet sich dieser Sport auch für Anfänger. Einfach vorbeischauen, Turnschuhe mitbringen und ganz unverbindlich an diesem Nachmittag mal mitmachen…

WERBUNG

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren: