Das Leiden der Wuppertaler Männer

Männer, was ist los? Vertraut ihr euren Frauen nicht mehr? Oder sind die Wuppertaler Damen so aktiv, dass ein berechtigter Grund besteht? Na, mich hat ja keiner gefragt, aber was musste ich da beim Männermagazin „Mens Health“ – ja, die mit dem unaussprechlichen Namen – lesen? Wuppertaler Männer gehören zu den eifersüchtigsten in ganz Deutschland. Toll!

Den ersten Rang belegten zwar die Stuttgarter, aber nach Frankfurt, Düsseldorf, München, Nürnberg, Augsburg, Karlsruhe, Dortmund, Wiesbaden und Bonn folgt bei der Studie des Männermagazins das schöne Wupper-Tal auf Rang 11. Und das nicht einfach so. Nein, wir Wuppertaler scheinen richtig eifersüchtig zu sein. Während man(n) auf einer Skala von eins bis hundert bis 7 Prozent noch keinerlei Eifersuchtsgefühle verspürt, von 8 bis 19 Prozent diese langsam ausgeprägt zu sein scheinen, man(n) von 20 bis 39 Prozent schwach und von 40 bis 61 Prozent durchschnittlich eifersüchtig ist, stehen 62 bis 81 Prozent auf der Intensitätsskala für starke und 82 bis 93 Prozent für sehr starke Eifersucht. Alles darüber hinaus soll übrigens „extrem“ sein – was aber noch nicht einmal die Stuttgarter erreichen. Und wo landen wir Wuppertaler auf dieser Skala? Natürlich bei satten 83,7 Prozent!

Mann, ist denn der Wuppertaler noch zu retten? Sind unsere Frauen so begehrt? Schnappen wir uns gerne die Frauen gegenseitig weg oder woran liegt das, dass wir alle hier „sehr eifersüchtig“ sind? Lag es an den „nur“ 4.000 Befragten? Oder ist wie immer das Wetter schuld? Männer, zu unserer Ehrenrettung sollten wir das nun mal endlich klarstellen!

WERBUNG

Kommentare

      Thommy
      15.11.2007, 10.31 Uhr

      Rrrrrrichtig… ich pers. kann dem nur zustimmen… Ja ich bin eifersüchtig, allerdings muss ich das auf Grund meines mommentanen Singelstatus ja garnicht sein. *smile*
      Die Frage nach dem sind unsere Frauen so begehrt ist wirklich nett formuliert. Ich hätte das so nicht formuliert… liegt wohl an Erfahrungen.

Diesen Beitrag kommentieren: