Einen Gruß in den Wuppertaler Zoo

An dieser Stelle müssen wir vom wupperblog mal jemanden grüßen. Nämlich mit einem dicken „Tööörööö“ unsere kleine „Kollegin“ Tika aus dem Wuppertaler Zoo. Die hat nämlich etwas geschafft, was wir nicht auf die Beine gestellt haben. Kaum war nämlich die junge Elefantendame am 13. Juli 2007 geboren, fing sie nämlich auch schon an zu bloggen. Und zwar auf ihrer eigenen Homepage unter der Internet-Adresse tika-online.de.

Dort berichtet Tika seit über drei Monaten nämlich fast täglich von ihrem Leben im Wuppertaler Zoo. Was die Pfleger alles so mit ihr anstellen (siehe Screenshot), wie sie von ihrer Familie versorgt wird und wieviele Besucher schon bei ihr vorbeigekommen sind. Und wer in diesem Alter schon so lange (länger als wir selbst!) mit Bloggen durchhält, dessen Blog lesen wir nicht nur. Dem statten wir natürlich auch mal hin und wieder einen Besuch im „wahren Leben“ ab. Bis demnächst mal, Tika! Immer schön weiterschreiben…

Nachtrag (10.11.20007): Nachdem wir die Betreiber des Tika-Blogs per eMail darauf aufmerksam gemacht haben, dass ihre Seite kein notwendiges Impressum enthielte, ist die Seite nun einige Wochen später plötzlich vom Netz genommen. Stattdessen erscheint Werbung für den Betreiber des Blogs.

Nachtrag (12.11.20007): Hey, Tika ist nun doch wieder da. Mit neuem Layout – was soll nur die Giraffe bei einem Elefanten? – und endlich auch mit einem Impressum. Schön! Weiter so, Tika. Wir schauen weiter vorbei.

WERBUNG

Kommentare

      Maike
      17.01.2008, 18.36 Uhr

      war gestern im Zoo und habe den neusten Elefantennachwuchs bestaunt,hierbei fiel mir der Hinweis zu Tikas Blog auf,habe ich mir natürlich zuhause gleich angeschaut.
      Und ich kann nur sagen,Hut ab!Toller Blog aus dem leben der kleinen Elefantendame.
      PS:Giraffenfell wurde gegen Elefantenhaut gewechselt…

      Heike
      31.01.2008, 22.43 Uhr

      Tikas Blog ist absolut klasse!!! Das amüsiert mich in jeder Mittagspause! Ich weiß nicht, wieviele Kommentare ich da schon geschrieben habe, es sind reichlich.

      Liebe Grüße von der Elefantenverrückten aus dem Ruhrgebiet 😉

      wupperblog.de » Zoo: Nach Tika bloggt nun auch Tschuna
      23.09.2010, 10.15 Uhr

      […] Besucher im Wuppertaler Zoo sorgte, sondern auch bloggte, war uns das natürlich einen kleinen Hinweis wert. Nach einiger Zeit stellte die Neu-Wuppertalerin jedoch ihr Schreiben ein. Und hat nun eine […]

Diesen Beitrag kommentieren: