WLAN offen wie ein Scheunentor

Drahtlose Internet-Verbindungen liegen im TrendErschreckend, wie wenig manche Leute gegen “Eindringlinge” in ihrem Computer-Netzwerk unternehmen. Da geht man mit seinem WLAN-Handy mal die Straßenzeilen im Tal ab, so findet man gleich diverse ungeschützte Internet-Zugänge. Dabei wollte man doch nur mal recherchieren, wie viele Funknetze es doch so in Wuppertal gibt. Doch bei zwanzig innerhalb von zehn Minuten gefundenen WLAN-Zugängen sind gleich vier davon nicht geschützt. Problemlos käme man ins Internet, könnte auf Seiten rumsurfen – und durchaus auch den einen oder anderen Unsinn auf Kosten des WLAN-Betreibers machen. Aber das ginge dann ja letztlich doch zu weit…

WERBUNG

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren: