Den Herbst herbei gerufen?

Der Barmer Herbst im HochsommerEnde August, Anfang September – da präsentiert sich der Sommer normalerweise in seiner ganzen Pracht. Temperaturen über 25 Grad und Sonnenschein bis in den späten Abend hinein gehören dann keineswegs zur Seltenheit. In diesem Jahr sieht das vielleicht ein wenig anders aus, da dominiert wohl eher der Regen den Wuppertaler Sommer.

Doch Ende August gleich den „Herbst“ auszurufen, wie es die Macher des neuen Stadtteilfestes „Barmer Herbst“ taten, das ist ein wenig übertrieben. Sicherlich, man wollte des Vorjahreserfolg von „Barmen live“ – das im Frühjahr verregnet, bei der Wiederholung im Sommer dann trocken und sonnig war – auch in dieses Jahr übertragen. Aber dann hätte man dies auch mit einem anderen Namen oder zu einem anderen Zeitpunkt machen können. Denn Ende August ist – auch in diesem Jahr – noch lange kein Herbst!

WERBUNG

Kommentare

      wupperblog
      16.09.2008, 20.05 Uhr

      Termin verbessert – aber nicht optimal…

      Im Jahr 2007 hatten wir im wupperblog noch angemerkt, dass man den “Barmer Herbst” vielleicht nicht gerade Ende August feiern sollte, wenn alle noch in Sommerstimmung sind. Diese Kritik haben die Veranstalter in diesem Jahr immerhin aus dem…

Diesen Beitrag kommentieren: