Sind Kopfnoten wirklich schlecht?

Ist 'nicht abschreiben' nicht selbstverständlich?Vor einigen Tagen war es soweit: Mitte Januar 2008 erhielten die Schüler in Wuppertal erstmals seit Jahrzehnten wieder die sogenannten „Kopfnoten“ auf ihrem Zeugnis. In verschiedenen Benotungsbereichen wird dabei das Arbeits- und Sozialverhalten aller Schülerinnen und Schüler festgehalten.

Da viele Schüler dies als ungerecht ansehen, machten » [weiterlesen]

„Nicht abschreiben“ wird „belohnt“

Ist 'nicht abschreiben' nicht selbstverständlich?Eigentlich war es doch für hunderte von Schülergenerationen ziemlich „selbstverständlich“: Im Rahmen der Einführung der sogenannten „Kopfnoten“ für Schüler auf deren Zeugnissen weist das Elberfelder Wilhelm-Dörpfeld- Gymnasium (WDG) in einem Informationsblatt für die Eltern doch noch einmal explizit darauf hin, dass ihre Sprösslinge bei Arbeiten und Klausuren nicht vom Tischnachbarn abschreiben » [weiterlesen]