Der Tag, an dem das Wuppertal unterging

Es wäre wahrlich eine Katastrophe geworden, wenn das eingetreten wäre, was zahlreiche regionale und auch überregionale Medien am Sonntag, 09. Januar 2010, berichteten. WDR, „Bild„, „DerWesten“ und Co. vermeldeten nämlich, dass die Wupper über die Ufer getreten sei und eine Bahnstrecke zwischen dem Hauptbahnhof und Vohwinkel überflutet habe. Wenn das wahr wäre, gäbe es Wuppertal nicht mehr! » [weiterlesen]

Picobello: Weitere Müllsammler gesucht

Die Organisatoren freuen sich auf den fünften MüllsammeltagRund 6.900 Wuppertaler können nicht irren. Sie engagieren sich am Samstag, 28. März 2009, in besonderer Weise wieder für ihre Stadt. Denn an diesem Tag findet zum insgesamt fünften Mal die Aktion „Wuppertal picobello“ statt, zum zweiten Mal übrigens im Rahmen des gemeisamen Bergischen Müllsammeltags zusammen mit den Städten Remscheid und Solingen, die dann ebenfalls auf die Suche nach Müll und Unrat gehen werden. » [weiterlesen]

Eine Fahrt mit der Schwebebahn…

…ist für viele Besucher von Wuppertal das absolute Highlight. Kein Wunder also, dass es nicht nur DVDs über das weltbekannte Verkehrsmittel gibt, sondern auch im Internet zahlreiche Fotos und Videos Verbreitung finden. Denn es vergeht kaum ein Tag, dass nicht ein Fotograf oder Filmer auf den 13,3 Kilometer langen Strecke des Stahlgerüstes durch das Wuppertal an irgendeiner der 20 Haltestellen der Schwebebahn steht und diese im Bilde festhält. Nicht nur für den privaten Gebrauch, das eine oder andere Filmchen oder Foto findet dann seinen Weg ins weltweite Netz. Damit sich nicht nur Bekannte und Verwandte daran erfreuen, sondern natürlich alle, die Interesse haben. » [weiterlesen]