Gesine Schwan bei IHK-Neujahrsempfang

Gesine Schwan im Gespräch mit Lambert T. Koch, Rektor Uni WuppertalEine ungewöhnliche Zusammenkunft war das am Mittwochabend, 14. Januar 2009, in der Historischen Stadthalle am Elberfelder Johannisberg. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Wuppertal- Solingen-Remscheid hatte zu ihrem alljährlichen Neujahrsempfang geladen – und die Festrede hielt mit Gesine Schwan in diesem Jahr die (erneute) SPD-Kandidatin für das Amt des Bundespräsidenten, der am 23. Mai 2009 gewählt wird. » [weiterlesen]

Die Zukunft in Wuppertal ist grau

Hätte jemand etwas anderes erwartet? Die Zukunftsaussichten für Wuppertal sind alles andere als rosig. Bei einem Großstadtvergleich des Hamburger Weltwirtschafts-Instituts (HWWI) im Auftrag der Berenberg Bank landete Wuppertal nur auf dem vorletzten Platz. Selbst Städte wie Essen, Krefeld, Bochum und Gelsenkirchen stehen besser da. Einzig erfreulich: Chemnitz schnitt noch schlechter ab! Der Grund hierfür dürfte laut HWWI in der Abwärtsspirale eines anhaltenden Arbeitsplatzabbaus und fortschreitender Bevölkerungsverluste liegen. „Dies ist in erheblichem Maße auf den ausstehenden Strukturwandel dieser altindustriellen Städte zurückzuführen“, erklärt HWWI-Direktor » [weiterlesen]