Helfen und gewinnen mit Adventskalender

Der Leo-Adventskalender 2010Auch im Jahr 2010 kann man mit dem Kauf eines Adventskalenders des Leo-Clubs Wuppertal Gutes tun. 6.000 Exemplare des äußerst beliebten Kalenders sind derzeit wieder im Verkauf – und dürften bald schon „weg“ sein. Denn mit der richtigen „Nummer“ auf der Vorderseite kann man wieder zahlreiche interessante Preise gewinnen – einen Kobold-Staubsauger, zwei Kino- Jahreskarten oder eine Fahrt mit dem Heißluftballon. » [weiterlesen]

Ronsdorf hinkt noch ein bisschen hinterher

Kurz vor Ostern ist in Ronsdorf noch immer WeihnachtenLiebe Ronsdorfer Werbegemeinschaft W.i.R., offiziell mag zwar der Schnee verhindert haben, dass ihr bislang die Weihnachtsbeleuchtung abhängen konntet. Es ist ja auch so gefährlich in eurer Innenstadt. Da aber Ostern vor der Tür steht, wäre es jedoch langsam empfehlenswert. Oder verdeckt den Schriftzug „Weihnachten“ mit einem Banner, wo „Ostern“ drauf steht. Immerhin: In den dunklen Abendstunden ist die Beleuchtung aus…

„Lichtblicke“ im Solinger Cafe Hubraum

Weihnachten im Cafe Hubraum (Foto: *L*u*z*a*)Ein Gläschen Sekt, ein geselliges Beisammensein und dabei noch etwas für den guten Zweck tun – so kann man doch eigentlich perfekt in die Weihnachtsfeiertage starten. Möglich ist dies am Heiligabend im Solinger Cafe Hubraum. Der in der Kohlfurth direkt an der Wuppertaler Stadtgrenze gelegene Biker-Treff lädt am 24. Dezember 2008 von 10 Uhr bis zirka 15 Uhr zu besinnlichen Einstimmung auf die festlichen Tage ein. » [weiterlesen]

Stadthalle: wupperblogger ließ es regnen

Der DRK-Weihnachtsmarkt in der Historischen StadthalleVoll war es wieder am ersten Advent- Wochenende 2008 in der Historischen Stadthalle am Johannisberg in Elberfeld. Der Grund hierfür war ganz einfach: Nicht das Wuppertaler Sinfonieorchester oder ein Tanz-Wettbewerb sorgten für ein volles Haus. Zum 55. Mal in Folge war der traditionelle Weihnachtsmarkt des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ein erster Höhepunkt in der Vorweihnachtszeit im Tal. Und viele Wuppertaler » [weiterlesen]

Weihnachten alles anders im TiC-Theater?

"Weihnachten wird alles anders" im Cronenberger TiC-TheaterDie Wuppertaler lieben Komödien des Hamburger Autors Frank Pinkus, besonders aber die Cronenberger. Es ist also durchaus kein Wunder, dass neben der berühmten „Feuerzangenbowle“ auch ein Pinkus-Stück zu Weihnachten im TiC-Theater gespielt wird. Und bei dem verspricht schon der Titel viel: „Weihnachten wird alles anders“ feiert am Freitagabend, 28. November 2008, 20 Uhr, Premiere an der Borner Straße. » [weiterlesen]

[w]upperblog wünscht frohes Fest!

Ist den heut schon wieder Weihnachten?Das Team vom wupperblog wünscht allen Lesern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest. Auch wir werden nun genau zwei Tage ausspannen, uns von dem vergangenen Jahr 2007 ein wenig erholen und bereits am Donnerstag, 27. Dezember 2007, wieder die „Arbeit“ aufnehmen. Schöne Feiertage!

Im Tal aufgeschnappt (Teil 2)

Dann such mal eine Tussi, die wir fragen können…

So wies ein ungefähr 12-jähriger Junge seinen älteren Begleiter in der Haushaltswarenabteilung eines großen Elberfelder Kaufhauses während der vorweihnachtlichen Shopping-Touren an. Ein besinnliches Weihnachten…

Weiße Bäume werden wieder grün

Ein weiß-grüner Baum in der Elberfelder CityEs war einmal ein Tannenbaum, der kam zusammen mit einigen anderen „Leidensgenossen“ zur Weihnachtszeit nach Wuppertal. Obwohl hier früher oft und viel Schnee im Winter lag, machten die wärmeren Temperaturen in der „kalten Jahreszeit“ allerdings auch vor dem Wuppertal nicht Halt. Grau und nasskalt präsentiert sich nun oftmals die Weihnachtszeit im Bergischen. Da die Bewohner sich aber nichts sehnlicher » [weiterlesen]

Nächste Seite »