Umweltzone: Die Stadt macht nun „ernst“

Nun wird es ernst: Seit dem 1. April gibt es keine Ausnahmen mehrDie Stadt Wuppertal will nun „ernst“ machen. Das erklärt sie zumindest in einer Pressemitteilung. Denn seit dem 01. April 2009 sei nun die „Schonfrist“ für die Autofahrer im Tal in den beiden Umweltzonen rum, und nun werde ohne Kulanz kontrolliert. Wer mit seinem Wagen ohne eine entsprechende Plakette oder Ausnahmegenehmigung erwischt wird, der muss 40 Euro zahlen und kassiert einen Punkt in Flensburg. » [weiterlesen]

Umweltzonen kommen am 15. Februar 2009

Fast das gesamte Tal wird am 15. Februar 2009 zur UmweltzoneDie Schilder hängen bereits, doch sind die derzeit noch mit einem Klebeband als ungültig gekennzeichnet. Am Sonntag, 15. Februar 2009, wird es in Wuppertal aber auch zwei Umweltzonen geben. Während die eine sich auf den Großteil des Stadtteils Vohwinkel beschränkt, reicht die andere vom Elberfelder Nützenberg bis zum Bahnhof Langerfeld. Rund 54 Prozent der Wuppertaler leben in diesen beiden Umweltzonen. » [weiterlesen]

Bald keine Silvester-Böller mehr im Tal?

Ein Feuerwerk begeistert viele Menschen (Foto: michis_0806)Das Thema Feinstaub sorgte im Jahr 2008 auch in Wuppertal für ausreichend Gesprächsstoff. Schließlich werden weite Teile des Tales ab Februar 2009 zur sogenannten „Umweltzone“ in die nur Fahrzeuge mit einer entsprechenden Plakette an der unteren rechten Windschutzscheibe einfahren dürfen. Andere müssen dann draußen bleiben – oder sich jeweils vorab eine Ausnahmegenehmigung von der Stadt holen. » [weiterlesen]

Frühlingsgefühle im Februar

Wuppertaler Schneeglöckchen Anfang Februar 2008Freuen können sich nicht nur die Schneeglöckchen über das wunderbare Frühlingswetter. Am Nachmittag des 10. Februar 2008 wurden schon einige Wuppertaler mit dünnen, offenen oder sogar keinen Jacken beim Sonntagsspaziergang gesichtet. Frühlingsgefühle Anfang Februar? Ist das nicht ein bisschen zu früh? Auch wenn Karneval, Ostern und Co. in diesem Jahr halt ein bisschen eher dran sind, so muss » [weiterlesen]