Wie viele Regenschirme sollen es sein?

Orangefarbene Regenschirme vor dem Barmer OpernhausEigentlich ist die Idee, die hinter der Aktion steckt, gar nicht mal so schlecht: Die Wuppertaler sollen mit Hilfe von orangefarbenen Regenschirmen einmal im Monat an einem anderen prominenten Ort zeigen, dass sie dem vielen Regen im Tal trotzen und durchaus Zeichen setzen können. Doch irgendwie steckt „der Wurm drin“: Anscheinend immer weniger Wuppertaler nehmen an diesen Aktionen von „(M)eine Stunde für Wuppertal“ teil. » [weiterlesen]

Stadthalle: wupperblogger ließ es regnen

Der DRK-Weihnachtsmarkt in der Historischen StadthalleVoll war es wieder am ersten Advent- Wochenende 2008 in der Historischen Stadthalle am Johannisberg in Elberfeld. Der Grund hierfür war ganz einfach: Nicht das Wuppertaler Sinfonieorchester oder ein Tanz-Wettbewerb sorgten für ein volles Haus. Zum 55. Mal in Folge war der traditionelle Weihnachtsmarkt des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ein erster Höhepunkt in der Vorweihnachtszeit im Tal. Und viele Wuppertaler » [weiterlesen]

Wuppertaler machten das Rathaus dicht

Wuppertaler machten das Rathaus dichtWuppertaler zu begeistern, das ist nicht einfach. Das mussten auch die Macher einer Aktion von „(M)eine Stunde für Wuppertal“ am Mittwoch, 12. November 2008, erfahren. Auch wenn die Aktion vorab in den Medien angekündigt worden war und auf dem Werth noch fleißig die Werbetrommel gerührt wurde, so fanden sich nur relativ wenige Wuppertaler ein, um sich mit einem orangefarbenen Regenschirm vors Rathaus zu stellen. » [weiterlesen]

Probleme bei Wuppertaler Bloggern

Probleme über Probleme haben derzeit irgendwie die Wuppertaler Blogger: Während der ölbergische Olaf dringend eine Wohnung „für einen jungen Künstler“ sucht, schlug sich der marzl in der vergangenen Woche mit seinem Regenschirm herum. Der Ölberger ist immer noch für Tipps dankbar, der Cronenberger hingegen hat die Suche eingestellt und sich inzwischen ein neues Exemplar zugelegt. Pünktlich zum gefühlten Herbstanfang – oder ist es gar schon halber Winter im Tal?

Ob unsere blogZicke SuMu etwas warmes für die kalte Jahreszeit sucht, hat sie ihren Lesern nicht verraten. Allerdings hat sie » [weiterlesen]