Orkantief Emma verschonte das Tal

Sogar Straßenlaternen mussten vor Emma kapitulierenOb Schneechaos oder Regenmengen – sonst muss das Bergische Land immer seinen Kopf hinhalten. Aber in Sachen Sturmschäden hat man in Wuppertal in diesem Jahr irgendwie Glück. Denn während andernorts große Schäden zu beklagen waren und in ganz Europa 14 Personen starben, blieb das Tal von Orkantief Emma relativ verschont. Was bei Kyrill noch nicht so ganz klappte und für so manche Überraschung sorgte » [weiterlesen]