„Ein Herz und eine Seele“ auf der Bühne

Ekel Alfred samt Familie ist im inTakt-Theater zu GastEs war die absolute Kultserie im deutschen Fernsehen der 1970er Jahre. Die Geschichten der Familie Tetzlaff in „Ein Herz und eine Seele“ sorgten auch abseits des Bildschirms für jede Menge Gesprächsstoff. Das Theater inTakt in Wuppertal-Langerfeld bringt im Jahr 2010 die TV-Serie auf die Bühne. Noch bis zum Jahresende ist die Episode „Silberne Hochzeit“ im Wohnzimmertheater an der Dahler Straße zu sehen. » [weiterlesen]

Ex-Genesis-Sänger kommt nach Wuppertal

Ray Wilson kommt nach Wuppertal (Foto: Promo)Er wurde vom „Classic Rock Magazin“ als einer der erstklassigen Sänger von ganz Großbritannien bezeichnet. Kein Wunder, Ray Wilson war nicht nur Frontmann der legendären Band Genesis sowie der Rocker von Stiltskin, vielmehr ist er bekannt für seine starke Bühnenpräsenz und begeisternden Auftritte. Und am 17. April 2010 macht Ray Wilson im Rahmen seiner großen Europa-Tour in diesem Jahr auch Station im inTakt-Theater in Langerfeld. » [weiterlesen]

Couch-Comedy ausnahmsweise am Sonntag

Kurt Knabenschuh lädt mal sonntags auf seine CouchKurt Knabenschuh ist der Thomas Gottschalk in der Bandfabrik. Wenn er auf seine Couch lädt, dann kommen namhafte Gäste an die Schwelmer Straße. Doch im März ist alles ein bisschen anders. Denn statt am Samstagabend präsentiert Knabenschuh seinen beliebten Kabarett- und Comedy-Mix am Sonntagabend, 21. März 2010. Wie gewohnt um 20.00 Uhr geht es dann in der Langerfelder Bandfabrik los. » [weiterlesen]

Casting: Mit Lore Duwe auf der Bühne

Mit viel Elan wird am neuen Krimidinner gearbeitetWer immer mal Bühnenluft schnuppern wollte und vielleicht sogar schon auf den Brettern, die die Welt bedeuten, stand, der sollte sich den 21. März 2010 dick im Kalender anstreichen. Denn dann findet ein Casting für ein neues Krimidinner statt, welches Mitte 2010 im inTakt-Theater dargeboten werden soll. Unter anderem spielen dann auch TiC-Schauspieler Ralf Hausotte sowie das Wuppertaler Mundart-Urgestein Lore Duwe mit. » [weiterlesen]

Ein „Skandal“ mit Zauberei und Kabarett

Barbara Sielaff und Marcel Kösling kommen ins inTakt-TheaterZauberei, Kabarett und Musik – das ist es, was Marcel Kösling und Barbara Sielaff in ihrem gemeinsamen Abendprogramm „Skandal“ auf die Bühne zaubern. Bevor die beiden Künstler aus der Nähe von Hamburg die Bundeshauptstadt Berlin erobern und dort in verschiedenen Theatern gleich mehrfach auf der Bühne stehen werden, machen sie am Samstag, 13. März 2010, einen kleinen Abstecher nach Wuppertal. » [weiterlesen]

Jens Heinrich Claassen wieder im inTakt

Jens Heinrich Claassen bei einem Auftritt im inTakt-TheaterJens Heinrich Claassen ist Klavierspieler. Und allein. Da können die Leute noch so oft singen: „Wer Klavier spielt hat Glück bei den Frauen“. Stimmt nicht. Aber Jens Heinrich Claassen hat sich in die Herzen der Wuppertaler gespielt. Denn zum nunmehr bereits dritten Mal wird er am Freitag, 03. April 2009, auf der Bühne des inTakt-Theaters an der Dahler Straße 32 in Langerfeld stehen. Und gleichermaßen Männer wie Frauen begeistern. » [weiterlesen]

Umweltzonen kommen am 15. Februar 2009

Fast das gesamte Tal wird am 15. Februar 2009 zur UmweltzoneDie Schilder hängen bereits, doch sind die derzeit noch mit einem Klebeband als ungültig gekennzeichnet. Am Sonntag, 15. Februar 2009, wird es in Wuppertal aber auch zwei Umweltzonen geben. Während die eine sich auf den Großteil des Stadtteils Vohwinkel beschränkt, reicht die andere vom Elberfelder Nützenberg bis zum Bahnhof Langerfeld. Rund 54 Prozent der Wuppertaler leben in diesen beiden Umweltzonen. » [weiterlesen]

Der Plan: Noch’n Gedicht

Heinz-Erhardt-Revue in der Galerie Der PlanAuch Jahrzehnte nach seinem Tod begeistert Heinz Erhardt noch die Massen. Mit seinem Nachkriegs-Wirtschaftswunder-Charme sorgte er seinerzeit für die Rückkehr des Lächelns in die Gesichter der kriegsgebeutelten Deutschen. Und daher sollte man sich in Wuppertal und Umgebung einen kulturellen Geheimtipp in den kommenden Wochen auf keinen Fall entgehen lassen. » [weiterlesen]