Wird es Dieben einfach gemacht…

Da will man wieder einmal seinen „Lieblings„-Supermarkt besuchen, um sich zu später Abendstunde noch schnell mit dem Notwendigsten an Lebensmitteln für den kommenden Tag einzudecken, da piept direkt am Eingang bei Betreten des Ladens die Diebstahlsicherung. Eine Verkäuferin, die gerade in der Obstabteilung beschäftigt ist, guckt kurz hoch und widmet sich dann wieder ihrer Arbeit. Kein Problem, ich habe ja auch nichts gestohlen.

Aber als ich dann an der Kasse stehe und meine ausgesuchte Ware bezahlen möchte, piept die Diebstahlsicherung erneut » [weiterlesen]

Unbelehrbar: Zweimal erwischt

Besonders „kreativ“ war ein 37-jähriger Schwelmer am Freitagmorgen, 17. August 2007, nicht gerade, als er auf kostenlose, aber ertragreiche „Shopping“-Tour gehen wollte: Nachdem er bereits gegen 10.15 Uhr in einem Warenhaus an der Elberfelder Straße beim Diebstahl eines Flachbildfernsehers im Wert von 199 Euro erwischt und nach der Personalienfeststellung wieder auf freien Fuß gesetzt worden war, ging er 45 Minuten später in einem gegenüberliegenden Elektromarkt an der Friedrich-Engels-Allee erneut auf Beutezug. Mit einem DVD-Rekorder für 549 Euro rannte er aus dem Geschäft, konnte aber von zwei Ladendetektiven auf dem angrenzenden » [weiterlesen]