Gesine Schwan bei IHK-Neujahrsempfang

Gesine Schwan im Gespräch mit Lambert T. Koch, Rektor Uni WuppertalEine ungewöhnliche Zusammenkunft war das am Mittwochabend, 14. Januar 2009, in der Historischen Stadthalle am Elberfelder Johannisberg. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Wuppertal- Solingen-Remscheid hatte zu ihrem alljährlichen Neujahrsempfang geladen – und die Festrede hielt mit Gesine Schwan in diesem Jahr die (erneute) SPD-Kandidatin für das Amt des Bundespräsidenten, der am 23. Mai 2009 gewählt wird. » [weiterlesen]

Oberbarmen ist „potthässlich“

…das findet zumindest der wupperklickr. „Der Schwebebahnhof mit Wendeschleife ist ja ganz originell, aber der Eisenbahn-Bahnhof – würg!“, schreibt Steffen Brühne nach seiner Foto-Tour durch den östlichen Stadtteil im Tal. Womit er gar nicht so Unrecht haben dürfte, schließlich ist Oberbarmen geprägt von Industrie und Gewerbe.

Freuen dürfte es hingegen die Vohwinkeler. Denn nachdem Lars Möhlenbruch in seinem MoehBlog bereits den Verfall seines Stadtteils beschrieben hatte, dürfen sich nun die Einwohner im äußersten Westen nicht mehr so ganz alleine wissen im großen, langen Wuppertal…