Currywurst-Test (2): Truckstop

Die Currywurst vom Hahnerberger "Truckstop"Nachdem bereits Radio Wuppertal auf unseren Currywurst-Test aufmerksam geworden ist, waren die wupperblogger wieder irgendwo im Tal unterwegs, um für unsere Leser eine Currywurst zu essen. Dieses Mal hat es uns wieder auf die Südhöhen verschlagen. Nach Ronsdorf haben wir uns dieses Mal fast bis nach Cronenberg getraut – und sind schließlich beim „Truckstop“ an der Hahnerberger Straße 130 „hängen geblieben“. » [weiterlesen]

wupperblog sucht Currywurst-Tester

Auch wenn es derzeit vielleicht ein bisschen „wurstlastig“ beim wupperblog zugeht, so müssen sollen wollen wir unsere treuen Leser noch einmal kurz mit dem Thema Currywurst „nerven“. Denn nachdem bereits Fragen aufkamen, ob man auch Gastbeiträge für das wupperblog verfassen und Currywürste in Wuppertal testen dürfe, wollen wir es nach unserer zwischenzeitlichen Antwort nun auch mal ganz „offiziell“ machen. » [weiterlesen]

Currywurst-Test (1): Schlüffken

Die Currywurst aus dem Ronsdorfer "Schlüffken"Lange ist es her. Im Mai 2008 hatten wir auf Anregungen vom ölbergblog die Frage aufgeworfen, wo es eigentlich die beste Currywurst in Wuppertal gibt. Die ganze Zeit über hat uns diese Thematik nicht in Ruhe gelassen, zahlreiche Tipps haben wir erhalten und ein riesiges Feedback. Grund genug, aus dieser Frage eine neue Serie im wupperblog zu starten. Wir testen für euch ab sofort in loser Reihe die besten Currywüste im Tal! » [weiterlesen]

Wo gibts die beste Currywurst im Tal?

Die Frage, die Christian im Ölbergblog aufgeworfen hat, hat mich zwei Tage lang nicht ruhen lassen: „Ist eigentlich schon mal jemandem aufgefallen, dass man hier auffem Ölberg keine vernünftige Currywurst bekommt?“ An allen Ecken und Enden in Wuppertal bekommt man doch Currywürste, Pommes und Co. – wieso dann nicht auch auf dem Ölberg? Kann „meine“ Currywurst eigentlich mit anderen im Tal mithalten? » [weiterlesen]

Wuppertaler tanzten in den Mai

Sportler-Party meets Tanz in den MaiAn allen Ecken und Enden des Stadtgebietes stand am Mittwochabend, 30. April 2008, alles im Zeichen des Tanzes. Die Wuppertaler wollten wieder in den Mai tanzen – und bekamen in zahlreichen Diskotheken, Clubs und Gaststätten die Möglichkeit dazu. Der MoehBlog hatte im Vorfeld zahlreiche Partys im Tal zusammengefasst – und die Wuppertaler hatten von diesem umfrangreichen Angebot wirklich Gebrauch gemacht. » [weiterlesen]