Ein Buch für eine Wuppertaler Legende

Verantwortliche und Angehörige bei der BuchpräsentationSie haben ihre Archive durchwühlt, mit Angehörigen gesprochen, Fotos in der ganzen Welt besorgt – und letztlich ein Buch geschrieben. Nicht irgendein Buch haben Peter Keller und Otto Krschak verfasst, sondern eines über Wuppertals wohl besten Fußballer: Horst Szymaniak. Dieses ist fast pünktlich zu „Schimmis“ erstem Todestag erschienen und zeichnet das Leben und die Karriere des Fußball-Nationalspielers und der WSV-Legende nach. » [weiterlesen]

Grimme Online Award: Es ging um die Wurst

Markus Dittmann, Malte Tarski und Florian Renz von fussballwurst.deWir haben hier aus dem Tal natürlich mitgefiebert, schließlich ging es im wahrsten Sinne des Wortes um die gute „Wurst“. Letztlich hat es für unsere Wursttest-Kollegen von fussballwurst.de allerdings beim Grimme Online Award nicht ganz gereicht. Aber wie heißt es so schön: Dabei sein ist alles! Welche Seite kann schon von sich behaupten, für den wohl renommiertesten aller Internet-Preise nominiert gewesen zu sein. » [weiterlesen]

Warum Deutschland England besiegte…

Ist das DFB-Team auf dem Weg zum vierten WM-Titel?„Müller schießt England ab“, so titelte das Fußball-Magazin Kicker nach dem Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen England im Achtelfinale der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Nach Toren von Miroslav Klose und Lukas Podolski war es vorallem der junge Münchner Thomas Müller, der mit einem Doppelpack in der zweiten Halbzeit den 4:1-Sieg und den Einzug ins Viertelfinale sicherstellte. Alles Müller, oder was?! » [weiterlesen]

Für Stimmung bei der Autoball-WM gesorgt

Giovanni Zarrella und Stefan Raab nach der Autoball-WMAuf den ersten Blick könnte man den schwer begeisterbaren Wuppertalern eine solche Aktion nicht zutrauen. Aber das Public Viewing vor dem Barmer Rathaus im Sommer 2006, der grandiose NRW-Tag 2008 und so mancher Flashmob in der kürzeren Vergangenheit haben gezeigt: Die Wuppertaler sind doch spontan und können sich für etwas begeistern. Und eben das bekam nun auch ein gewisser Stefan Raab zu spüren. » [weiterlesen]

Wurstfans beim Grimme Online Award 2010

Ja, wir werden in nächster Zeit unsere Serie des Currywurst-Tests im Tal fortsetzen. Das wollten wir eigentlich schon seit langer Zeit, aber irgendwie ist immer was dazwischen gekommen. Dafür wurde nun eine Seite für den Grimme Online Award 2010 nominiert, deren Betreiber etwas Ähnliches machen. Allerdings überregional und in bestimmten Lokalitäten: Nämlich in Fußball-Stadien und auf ebensolchen Plätzen. » [weiterlesen]

Plötzlicher Tod nach dem Fußballspiel

Das hätte niemand erwartet: Nachdem am 03. März 2009 bei einem WM-Vorbereitungsspiel der deutschen U-21-Nationalmannschaft gegen die Schweiz der erst 20-jährige Nachwuchs-Handballer Sebastian Faißt vom TSV Dormagen plötzlich auf dem Spielfeld zusammengebrochen und gestorben war, sorgte diese Meldung bundesweit für Aufsehen. Dass dies aber auch Hobby-Sportlern passieren kann, das musste man leider kurze Zeit später auch in Wuppertal fast hautnah erleben.

Am 08. März 2009 war ein 36-jähriger Amateur-Fußballer des SV Heckinghausen, der auch als Jugend-Trainer tätig war » [weiterlesen]

Beim EM-Finale nochmal geraucht?

EM-Vize - Deutschland feiert trotzdem!Ein bisschen mehr Ernüchterung war doch dabei, als Deutschland am Sonntagabend, 29. Juni 2008, im Finale der Fußball-Europameisterschaft 2008 Spanien mit 0:1 unterlag. Im Gegensatz zum grottenschlechten Kroatien-Spiel in der Vorrunde spielte die deutsche Elf besser, aber die Fans waren irgendwie nach drei Wochen feiern nicht mehr so fit. Na ja, verdient gewonnen haben sie ja wirklich, die nun nimmermüden Spanier… » [weiterlesen]

Fußball-Fans kommen nach Hause

Fußballfans verstopfen die InnenstadtEin wahres Wunder ist geschehen! Nach wochenlangen Ausnahmezuständen in Folge von frenetisch bejubelten Siegen einiger Länder in Spielen bei der Fußball-Europameisterschaft 2008 haben die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) endlich mal ein Einsehen mit den Fans. Galt bisher die Devise „Wer nach Spielschluss nach Hause will, darf hoffnungslos auf Busse warten“, soll es nach dem Länderspiel Deutschland gegen Türkei anders werden. » [weiterlesen]

Nächste Seite »