Die schwere Last der Paketboten

Schönstes Frühlingswetter draußen. Wer kann, verbringt seine Mittagspause bei sommerlichen Temperaturen natürlich im Freien. Doch manche haben es nicht so gut, wie die Unterhaltung zweier Paketboten unterschiedlicher Firmen vor dem Fenster gerade bewies: „Und, bald Feierabend?“, fragte der eine in der Mittagssonne. „Nee, ich muss noch 160 Pakete ausliefern“, antwortete der andere ein wenig traurig. Na, dann mal ein herzliches Beileid…

Hoffentlich geht dem Frühling…

Wer will mit pusten?…die Puste nicht so schnell wieder aus. Das möge man bei dem nebenstehenden Foto denken. Denn derzeit sprießen nicht nur die grünen Blätter an den Bäumen, sondern auch die Blumen auf der Wiese. Wie etwa der Löwenzahn, der sich anschließend zu den besonders bei Kindern beliebten „Pusteblumen“ entwickelt. Und Regen täte diesen Pflanzen sicherlich nicht gut, dann ist der Spaß für die Kleinen – und natürlich Großen – nur » [weiterlesen]

Wuppertaler freuen sich auf den Sommer

Wird der Sommer schon erwartet?War es Zufall? Ist der Schal unbemerkt verloren gegangen? Oder hat ihn ein Wuppertaler extra „weggeworfen“? Beim Blick auf das schöne Frühlingswetter, welches uns derzeit verwöhnt, wäre letzteres ziemlich verständlich. Weshalb der Schal aber in der Hütter Buschstraße in Cronenberg herrenlos herumlag, können wir leider nicht klären. Aber dafür sagen uns die Meteorologen vom Deutschen Wetterdienst (DWD) einen » [weiterlesen]

Für den Sommer vorsorgen?

Gut vorgesorgt für den Sommer?Im Jahr 2007 war der Frühling warm und trocken, der Sommer – zumindest gefühlt – eher verregnet und grau. Im Jahr 2006 strahlte für immerhin vier Wochen Sommermärchen während der Fußball- Weltmeisterschaft die Sonne vom Himmel. Und wie wird es in diesem Jahr? Kann ja eigentlich nur besser werden, als es zur Zeit im April 2008 ist mit dem stetigen Wechsel von Regen oder Schnee und ein paar netten Abschnitten dazwischen. » [weiterlesen]

Frühlingsgefühle im Februar

Wuppertaler Schneeglöckchen Anfang Februar 2008Freuen können sich nicht nur die Schneeglöckchen über das wunderbare Frühlingswetter. Am Nachmittag des 10. Februar 2008 wurden schon einige Wuppertaler mit dünnen, offenen oder sogar keinen Jacken beim Sonntagsspaziergang gesichtet. Frühlingsgefühle Anfang Februar? Ist das nicht ein bisschen zu früh? Auch wenn Karneval, Ostern und Co. in diesem Jahr halt ein bisschen eher dran sind, so muss » [weiterlesen]