Twittagessen mit Glühwein und Mandeln

Glühwein, Handys und interessante GesprächeWeihnachtsmärkte scheinen ein besonders guter Anlass zu sein, sich über das Internet zu verabreden. Vor nunmehr schon zwei langen Jahren gab es ein erstes (und recht spontanes) Bloggertreffen am Lions-Stand in Elberfeld. Das nunmehr schon dritte Twittagessen in Wuppertal fand schließlich am Montagabend, 20. Dezember 2010, in der Budenwelt am Johannes-Rau-Platz vor dem Rathaus in Barmen statt. » [weiterlesen]

Junior-Uni: Lernen in den Herbstferien

Einige ganz wenige Plätze sind in den Kursen der Wuppertaler Junior-Uni für das Wintersemester 2010 noch frei. Etwa in den Kursen „Zoom – Die Technik hinter dem Auslöser“ (10 bis 14 Jahre) und „Druckreif – Manuskripte mit LaTeX gestalten“ (ab 14 Jahre). Doch auch wer dieses Mal wieder kein Glück bei den Anmeldungen hatte, der kann dennoch Hoffnung auf ein wenig spielerische Bildung schöpfen: Denn auch in den Herbstferien veranstaltet die Junior-Uni einige Kurse für Kinder und Jugendliche. Nähere Informationen gibt es in den kommenden Tagen online unter www.junioruni-wuppertal.de. Dort kann man sich für die Kurse auch gleich anmelden – oder telefonisch unter (0202) 430 43 90.

Spenden leicht gemacht – für Wuppertal

Es ist ein überaus interessanter Ansatz, den Leander Wattig da gemacht hat, wahrscheinlich auch für Wuppertal. Er regt nämlich an, dass man doch die Internetdienste von Foursquare und Flattr verbinden könne. Denn während man sich bei Foursquare an allen möglichen Orten auf der ganzen Welt sozusagen digital einloggen kann und aller Welt erzählt, wo man gerade ist bzw. war, sorgt Flattr dafür, dass Autoren von Fotos, Texten oder sonstigen Inhalten im Netz von den Usern einen Beitrag für die Nutzung bekommen. Wie Flattr genau funktioniert, haben wir in einem eigenen Beitrag erklärt, das wupperblog nutzt diesen Dienst nämlich auch (siehe Button am Ende eines jeweiligen Beitrags). » [weiterlesen]

Stadt-Homepage bekam neuen Anstrich

„Aufgeräumt und klar strukturiert sehen die neuen Online-Seiten aus: Farblich zurückhaltend – um auch Menschen mit Farbsehschwächen alles klar und deutlich erscheinen zu lassen – und mit einer neuen Navigationsstruktur soll alles noch einfacher und übersichtlicher werden als im vorherigen Internet-Auftritt.“ Mit diesen Worten beschreibt das Presseamt der Stadt Wuppertal den Relaunch von wuppertal.de. » [weiterlesen]

Langer Tisch zum 80. Stadtgeburtstag

Bildmaterial: Wuppertal Marketing GmbHAm heutigen Samstagabend, 27. Juni 2009, ist es endlich soweit. Wuppertal zelebriert den 80. Geburtstag der Stadt wieder mit einer großen Party auf der Talachse. Am Langen Tisch werden sich wieder Tausende von nah und fern versammeln und bis in die frühen Morgenstunden gemeinsam feiern. Von Vohwinkel bis hin nach Oberbarmen sind auf über zehn Kilometern hunderte bunte Programmpunkte geplant. » [weiterlesen]

Die kleine Mahlzeit für Zwischendurch…

…zu finden ist gar nicht so einfach. Früher gab es ein Fastfood-Restuarant in Barmen, eines in Elberfeld und das war es. Heutzutage sind an allen Ecken irgendwelche Schnellimbiss-Läden zu finden. Wer da nicht gerade den Currywurst-Test des wupperblog verfolgt, verliert schnell mal den Überblick. Aber nun ist Abhilfe da: Der sogenannte foodfindr zeigt, wo man von wem etwas zu Essen bekommen kann. » [weiterlesen]

16-Jähriger schon um 19 Uhr „alkoholisiert“

Es gibt Nachrichten, die lassen einen ziemlich kalt. Wenn Paris Hilton in das 5.782ste Fettnäpfchen tritt oder Boris Becker sich wieder einmal verlobt, dann kann man getrost darüber hinweglesen. Doch manche Nachrichten lassen einen stutzen, machen nachdenklich. Besonders dann, wenn man häufiger über einen gewissen Umstand oder über etwas sehr Erstaunliches liest. Wie im Polizeibericht der vergangenen Tage…

Da war zum Beispiel die Rede von zwei 16-Jährigen, die auf der Germanenstraße von einem 15-Jährigen mit dem Messer die Herausgabe des Handys erzwungen hatten (Link). Oder von zwei » [weiterlesen]

Currywurst-Test (5): Wurstecke

Die Currywurst von der "Wurstecke" in der Barmer CityIn Ronsdorf, am Hahnerberg, im Krankenhaus sowie in Elberfeld waren wir schon aktiv. Die fünfte Folge unseres großen Wuppertaler Currywurst-Tests führte uns dieses Mal wieder in den Stadtteil Barmen, denn Thomas hatte uns einen „heißen“ Tipp gegeben. Und diesem wollten wir natürlich mal nachgehen. Und so schauten wir bei ihm vorbei und testeten mit Thomas zusammen die Currywurst der „Wurstecke“ im Werth. » [weiterlesen]

Nächste Seite »