Derby für RSC-Löwen, Saisonstart für Cats

In der Saison 2009/10 konnte der RSC gegen Remscheid jubelnTrotz spätherbstlicher Temperaturen wird es am Samstag, 06. November 2010, in der Ringstraße in Cronenberg durchaus sehr heiß her gehen. Denn ab 15.30 Uhr steht in der dortigen Alfred-Henckels-Halle das bergische Derby in der Rollhockey-Bundesliga der Herren zwischen dem heimischen RSC und der IGR Remscheid auf dem Programm. Dritter (Cronenberg) gegen Vierter (Remscheid) heißt es dann – spannend wird’s! » [weiterlesen]

Eine eMail-Adresse für jeden WSV-Fan

Screenshot: www.rot-blau.comNicht nur die aktuellsten Nachrichten rund um die Fußballer des Wuppertaler SV Borussia und deren ständiges Auf und Ab erhält man auf dem Portal www.rot-blau.com, jede Neuigkeit wird zudem im angeschlossenen Forum von den Zuschauern und (nicht ins Stadion gehenden) Beobachtern ausschweifend diskutiert. rot-blau.com ist somit die umfassendste und informativste Fanseite rund um den traditionsreichen WSV. » [weiterlesen]

Video: „SWR | DASDING“ über „Crossboccia“

Wer hat’s erfunden? Die Wuppertaler waren es! Während überall in der Welt Menschen auf Mauern und Treppengeländer springen oder mitten in der Stadt eine Runde Golf spielen (nicht im Büro, sondern auf der Straße) werfen immer mehr Leute auch kleine mit Granulat gefüllte Stoffbällchen durch die Gegend. Das heißt dann „Crossboccia“ und erobert inzwischen von Wuppertal aus die ganze Welt. So sehr, dass jetzt sogar der SWR mit seiner Sendung „DASDING“ auf die Trendsportart aus dem Bergischen aufmerksam wurde: „Crossboccia ist die 3D-Variante des Boccia oder Boulesports“, erklärt Erfinder Timo Beelow im „DASDING“-Interview in der Schwebebahn-Haltestelle Ohligsmühle kurz und knapp. » [weiterlesen]

Ein Buch für eine Wuppertaler Legende

Verantwortliche und Angehörige bei der BuchpräsentationSie haben ihre Archive durchwühlt, mit Angehörigen gesprochen, Fotos in der ganzen Welt besorgt – und letztlich ein Buch geschrieben. Nicht irgendein Buch haben Peter Keller und Otto Krschak verfasst, sondern eines über Wuppertals wohl besten Fußballer: Horst Szymaniak. Dieses ist fast pünktlich zu „Schimmis“ erstem Todestag erschienen und zeichnet das Leben und die Karriere des Fußball-Nationalspielers und der WSV-Legende nach. » [weiterlesen]

BMX-Street-Contest für Amateure und Profis

Telekom Local Support Street Challenge (Foto: David Ulrich)Nicht nur für die Fahrer ist die „Telekom Local Support Street Challenge“ am 02. Oktober 2010 ein absolutes Muss. Auch die Zuschauer kommen in der Halle von Wicked Woods in Oberbarmen voll und ganz auf ihre Kosten. Denn während sich Amateure und Profis auf ihren BMX-Bikes einen hochkarätigen Wettkampf liefern, können die Besucher den ganzen Tag über kostenlos den überaus waghalsigen Akrobaten auf zwei Rädern zugucken. » [weiterlesen]

Das deutsche Nationalteam unterstützen

Die Rollhockey-Nationalmannschaft weiß zu begeisternEin Leckerbissen für alle Sportfans gibt es derzeit in Wuppertal zu bestaunen: Zum zweiten Mal wird in der Elberfelder Uni-Halle nämlich wieder eine Rollhockey-Europameisterschaft ausgerichtet. Die deutsche Nationalmannschaft von Trainer Sven Steup (RSC Cronenberg) startete im Eröffnungsspiel mit einem 6:3-Erfolg gegen England ins Turnier – und muss am Dienstagabend, 07. September 2010, gegen Italien nachlegen. » [weiterlesen]

Warum Deutschland England besiegte…

Ist das DFB-Team auf dem Weg zum vierten WM-Titel?„Müller schießt England ab“, so titelte das Fußball-Magazin Kicker nach dem Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen England im Achtelfinale der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Nach Toren von Miroslav Klose und Lukas Podolski war es vorallem der junge Münchner Thomas Müller, der mit einem Doppelpack in der zweiten Halbzeit den 4:1-Sieg und den Einzug ins Viertelfinale sicherstellte. Alles Müller, oder was?! » [weiterlesen]

Mit dem Bobby-Car über den Uni-Campus

Mit dem Bobby-Car ging es über den Campus GrifflenbergManchmal läuft man Treppen rauf und wieder hinab, im Jahr 2010 stand als außergewöhnliche Sportart beim Sportfest des Hochschulsports an der Bergischen Universität Wuppertal ein Bobby-Car-Rennen im Mittelpunkt. Auf den kultigen Gefährten ging es – natürlich ausreichend gegen Stürze geschützt – auf einen anspruchsvollen und überaus rasanten Parcours. Da war der Spaß natürlich vorprogrammiert. » [weiterlesen]

Nächste Seite »