Schnee satt dank Oberbürgermeister Jung?

OB Jung beim Cronenberger Heimat- und BürgervereinWem haben wir eigentlich die ganzen Schneemassen der vergangenen Wochen zu verdanken, die ab Anfang Dezember 2010 das Leben im Tal stellenweise zum Erliegen brachten? Eine mögliche Antwort: Schuld ist Oberbürgermeister Peter Jung! Denn der hatte sich Ende März 2010 gewünscht: „Ich hoffe, dass es in den nächsten sieben, acht Monaten nicht schneit.“ Und genau nach dieser Frist fing es dann so richtig an…

Ein weiterer Wunsch des Wuppertaler Stadtoberhauptes scheint jedoch nicht erfüllt worden zu sein: Jung wollte sich mit den entsprechenden Stellen zusammensetzen, „um nach neuen Konzepten für den Räumdienst zu suchen.“ Man braucht nur einen Blick zum Hahnerberg richten, um zu sehen, dass dies ja gaaanz hervorragend geklappt hat…

WERBUNG

Kommentare

      psychoMUELL
      10.01.2011, 08.05 Uhr

      Danke, jetzt weiß ich ja, wer Schuld ist 😉

      -jo-
      12.01.2011, 17.43 Uhr

      Der nächste Winter kommt bestimmt.

      Der Oberbürgermeister Peter Jung wird sich einer Ausbildung unterziehen in Schneeschaufeln, die der Größe eines Elefantenohres gleichkommen. Für das Üben in der momentanen schneelosen Zeit wird dafür eine Schneemaschine angeschafft mit dem Standort auf den Elberfelder Südhöhen von Cronenberg in Richtung Ronsdorf. Dieses Gebiet war wegen seiner Höhenlage von dem Schneechaos besonders betroffen. Das ist bürgerfreundlich und kostensparend. Die Bürger wünschen dem Oberbürgermeister „gut schipp“.

Diesen Beitrag kommentieren: