Currywurst-Test (10): RSC Cronenberg

Die Currywurst beim RSC CronenbergKeine Pommesbude im Tal und keinen Gourmet-Imbiss haben wir uns vom wupperblog für unseren nunmehr bereits zehnten Currywurst-Test ausgesucht. Im Rahmen des Europapokal-Spiels der Rollhockey-Herren des RSC Cronenberg gegen den französischen Vertreter US Coutras gab es in der altehrwürdigen Alfred-Henckels-Halle neben Glühwein auch „Scharfes vom Grill“ – und da haben wir natürlich sofort zugeschlagen.

Die Umgebung: Die Halle des RSC Cronenberg liegt in der Ringstraße ein wenig abseits des Stadtteilzentrums in einem Wohngebiet. Hauptabnehmer der angebotenen Currywürste vom Grill, der außerhalb der Halle neben der sogenannten „Löwentränke“ zu finden ist, sind die Besucher der Rollhockeyspiele. Darüber hinaus gibt es natürlich auch Currywurst-Pommes und – wie bei Sportevents üblich – Bratwurst.

Die Wurst: Sie kommt frisch vom Grill, allerdings schmeckt sie eher „rustikal“. Kein Wunder, schließlich müssen besonders zur Halbzeitpause viele Würste vorrätig gehalten werden. Der Darm ist entsprechend hart und verbrannt, das Innere recht trocken. Als Soße muss einfacher Ketchup herhalten. Allerdings ist die Currywurst beim RSC deutlich schärfer, als so manch vergleichbare aus Imbissen. Bei uns bislang eine der schärfsten…

Das Fazit: Mit einem Verkaufspreis von 2,00 Euro liegt die Currywurst des RSC Cronenberg durchaus im auf Sportplätzen üblichen Preisgefüge. Man darf gewiss keine Edelwurst und gastronomische Höchstleistungen am Grill erwarten, wenn ein klammer Verein die hungrigen Mägen zahlreicher Fans zufriedenstellen muss. Aber besonders was die Schärfe der Currywurst angeht, kann der RSC durchaus mithalten bei den Würsten im Tal. Und Platz nach oben ist immer noch – genauso wie bei den beiden Bundesliga-Mannschaften des Vereins in der Saison 2010/11…

WERBUNG

Kommentare

      Diane
      21.12.2010, 02.30 Uhr

      Mahlzeit! Wo ist denn der Facebook Like Button? 🙂

      Bernd
      21.12.2010, 15.13 Uhr

      Currywurstbuden gibt es wie Sand am Meer. Doch gute findet man oftmals nur sehr selten. Ich hatte bisher sehr gute Erfahrungen im Ruhrpott gemacht.

      Murat
      27.06.2013, 10.32 Uhr

      in berlin hab ich die beste allerzeiten gefunden im burgerhouse am kottbusser tor
      ist unglaublich wie lecker die ist

Diesen Beitrag kommentieren: