Helfen und gewinnen mit Adventskalender

Der Leo-Adventskalender 2010Auch im Jahr 2010 kann man mit dem Kauf eines Adventskalenders des Leo-Clubs Wuppertal Gutes tun. 6.000 Exemplare des äußerst beliebten Kalenders sind derzeit wieder im Verkauf – und dürften bald schon „weg“ sein. Denn mit der richtigen „Nummer“ auf der Vorderseite kann man wieder zahlreiche interessante Preise gewinnen – einen Kobold-Staubsauger, zwei Kino- Jahreskarten oder eine Fahrt mit dem Heißluftballon.

Die Gewinnummern sind täglich online unter www.leo-club-wuppertal.de abrufbar und werden auch in der „Cronenberger Woche“ und der „Wuppertaler Rundschau“ veröffentlicht. Die Gewinne im Gesamtwert von über 10.000 Euro können bei den jeweiligen Sponsoren gegen Vorlage des Kalenders abgeholt werden, der Erlös aus dem Verkauf der insgesamt 6.000 Adventskalender geht unter anderem an das Leseförderprojekt „Antolin“, die Junior-Uni, den Verein „WIN – Hilfe für Wuppertaler in Not“ und viele weitere soziale Projekte in Wuppertal.

Der Leo-Adventskalender 2010 mit dem LuisenElisenturm auf der Hardt in abendlicher Stimmung auf der Vorderseite ist zum Preis von 5,00 Euro in Elberfeld bei den Buchhandlungen Baedeker, Bücherkiste, Schöningh, von Mackensen und allen Thalia-Geschäftsstellen sowie im Infozentrum Döppersberg und bei der Parfümerie Müller erhältlich, in Barmen bei den Buchhandlungen Köndgen, Mayersche udn Schleu-Behle. Die Vohwinkeler werden bei der Buchhandlung Jürgensen fündig, die Ronsdorfer in der Ronsdorfer Bücherstube und in der Sonnen-Apotheke. In Cronenberg gibt es den Leo-Kalender bei der Cronenberger Woche und bei Dieter’s.

WERBUNG

Kommentare

      Cogito
      28.10.2010, 08.38 Uhr

      Elisenturm… 😉

      Marcus Müller
      28.10.2010, 10.22 Uhr

      Danke, stimmt natürlich! Es war schon spääät… 😉

      mgnos
      02.11.2010, 12.33 Uhr

      Ein, find ich schönes Projekt. Von solchen Projekten gibt es leider zu wenig für Wuppertal. Aber WIN find ich absolut klasse.

Diesen Beitrag kommentieren: